Alpha-Blogger Basic setzt auf Paid Content

Robert Basic gehört zu den Urgesteinen der Blogosphäre. Künftig will er auf seiner Website einen Teil der Beiträge nur noch zahlenden Lesern zur Verfügung stellen. Für seine Premiumtexte kündigt er ein monatliches Abomodell an, die Testphase startet in der kommenden Woche.

Anzeige

Basic will seine Inhalte künftig nicht mehr verschenken. "Wenn Problogger jammern, dass sie ausgenutzt werden und glauben, dass sie tolle Inhalte anbieten, sollen sie eben Paid Walls hochziehen", schreibt er in seinem Blog. Und da sich andere bisher nicht getraut hätten, "mache ich es eben".
Basic kündigt an, "sämtliche Fachbeiträge, nicht das allgemeine Befindlichkeitsgeschwätz, zum Thema Bloggerei hinter einer paid wall zu veröffentlichen". Die Beiträge werden in ein separates Blog gepackt, als Subdomain zum Hauptblog. Das Blog wird nur via Login zugänglich sein. Die Anzahl der Fachbeiträge werde sich um die zwei bis drei pro Woche bewegen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige