Stärkste „Wetten, dass..?“-Show seit 2007

Da kann Thomas Gottschalk stolz sein: Das letzte von ihm moderierte Sommer-Special war gleichzeitig die meistgesehene "Wetten, dass..?"-Show seit November 2007. 12,43 Mio. Leute sahen am Samstagabend im ZDF zu - ein Wahnsinns-Marktanteil von 42,8%. Die Sommer-Specials, die seit 1999 mehr oder weniger regelmäßig ausgestrahlt werden, hatten sogar nie zuvor so viele Zuschauer. Auch im jungen Publikum war die Show extrem erfolgreich: 4,38 Mio. 14- bis 49-Jährige waren der beste Wert seit März 2007.

Anzeige

Der Samstag im Geamtpublikum:

Die grandiose Zuschauerzahl ist noch höher einzuschätzen, wenn man bedenkt, dass die Sommer-Ausgaben in all den Jahren immer weniger Publikum hatten als die in der regulären "Wetten, dass..?"-Saison von Herbst bis Frühjahr. Offenbar wollten also besonders viele Leute den letzten Sommer-Special-Auftritt von Thomas Gottschalk sehen. Zwar gibt es im Herbst bekanntermaßen noch drei "Wetten, dass..?"-Shows mit ihm, doch wie die angesichts des angekündigten 30-Jahre-"Wetten, dass..-?"-Charakters genau aussehen werden, ist noch nicht bekannt. So dürfte das Mallorca-Special zumindest die letzte reguläre Gottschalk-Show der Reihe gewesen sein.

Gegen die 12,43 Mio. Zuschauer kam im Gesamtpublikum am Samstag natürlich kein Konkurrent an. So stammen auch vier der weiteren fünf erfolgreichsten Programme des Tages vom ZDF: Das "heute-journal" sahen im direkten Anschluss 7,31 Mio. Menschen (33,0%), das sehr grenzwertige "Wetten, dass..?" – Die Promi Party" um 23.35 Uhr 4,24 Mio. (26,7%), die 19-Uhr-"heute"-Sendung 3,46 Mio. (18,3%) und "Der Bergdoktor" 3,34 Mio. (15,3%). Dazwischen schieben konnte sich lediglich die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten – mit 4,64 Mio. Neugierigen und 19,3%.

Um 20.15 Uhr hatte der schärfste direkte "Wetten, dass..?"-Kontrahent nur rund ein Viertel der ZDF-Zuschauer: "Donna Leon – Verschwiegene Kanäle" kam im Ersten auf 3,14 Mio. Seher und 10,7%. Den RTL-Abenteuerfilm "The Quest – Jagd nach dem Speer des Schicksals" sahen sogar nur 1,87 Mio. Leute – miserable 6,4%. Sat.1 kam mit "Der Babynator" ebenso wie ProSieben mit "Scary Movie 4" auf identische Werte von 1,63 Mio. und 5,6%, Vox lockte mit "Sleepers" immerhin 1,46 Mio., kabel eins mit "Texas Rangers" 1,04 Mio. und RTL II mit "Shakespeare in Love" nicht einmal eine halbe Million Zuschauer.

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum sah es am Samstagabend sehr ähnlich aus. Auch hier hatte niemand den Hauch einer Chance gegen "Wetten, dass..?". 4,38 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Sommer-Special einen Wahnsinns-Marktanteil von 39,3%, auch die Plätze 2 und 3 gehen mit dem "heute-journal" (2,47 Mio. / 25,7%) und "Wetten, dass..? – Die Promi-Party" (1,48 Mio. / 20,2%) an das ZDF: Schärfster Konkurrent war hier ProSieben, das mit seinem in umgekehrter Reihenfolge ausgestrahlten Triple "Scary Movie 4", "Scary Movie 3" und "Scary Movie 2" immerhin 1,24 Mio., 1.40 Mio. und 1,25 Mio. junge Zuschauer lockte. Die Marktanteile lagen bei ordentlichen bis guten 11,5%, 12,3% und 17,4%.

RTL erlebte hingegen auch hier ein Fiasko: 0,96 Mio. und 1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten den beiden "The Quest"-Filmen desaströse 8,8% und 9,1%. Auch Sat.1 schob sich um 20.15 Uhr noch an RTL vorbei: mit "Der Babynator" und vergleichsweise soliden Werten von 1,00 Mio. und 9,2%. Im Ersten sahen nur 0,46 Mio. (4,3%) "Donna Leon – Verschwiegene Kanäle", die 20-Uhr-"Tagesschau" war dort mit 1,12 Mio. und 13,8% hingegen sehr erfolgreich.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich der Vox-Klassiker "Sleepers" klar an die Spitze: 0,88 Mio. sorgten für angesichts der starken Konkurrenz durchaus beachtliche 7,9%. kabel eins blieb mit den "Texas Rangers" hingegen bei 0,40 Mio. und 3,7% hängen, RTL II erreichte mit "Shakespeare in Love" nicht einmal solche Werte. Dort war die "The Fast and the Furious"-Wiederholung am Nachmittag das Top-Programm des Tages – mit 0,65 Mio. und 11,7%. Zufrieden kann auch Super RTL sein: mit 3,4% und 4,0% für die beiden Anime-Filme "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Die Chroniken von Erdsee".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige