7 Mio. Zuschauer beim Formel-1-Chaos

Das Regen-Chaos und der anschließende dramatische Rennverlauf mit den beiden deutschen Hauptdarstellern Sebastian Vettel und Michael Schumacher haben RTL Spitzen-Quoten beschert. 6,76 Mio. bzw. 6,89 Mio. Fans sahen die beiden Teile des Rennens, darunter 2,58 Mio. bzw. 3,05 Mio. 14- bis 49-Jährige. Kein Programm war bei Jung und Alt erfolgreicher. Die zweistündige Regenpause nutzten offenbar viele Leute zum "Tatort"-Schauen: Die Wiederholung des Münster-Krimis erreichte ebenfalls Top-Quoten.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,58 Mio. junge Zuschauer sahen sich die ersten rund 38 Minuten des Regenrennens in Kanada an, der Marktanteil lag bei grandiosen 35,6%. Nach der rund zweistündigen Pause, die immer noch 2,15 Mio. 14- bis 49-Jährige (21,0%) sahen, schalteten sich 3,05 Mio. zum zweiten Teil des Rennens ein – 26,3%. Praktischerweise umfasste die Regenpause die komplette Sendezeit des "Tatorts" im Ersten. 1,67 Mio. (15,5%) nutzten diesen Zufall und sahen die ARD-Krimi-Wiederholung. Erfolgreichster Film war er damit aber nicht, denn "Harry Potter und der Orden des Phönix" kam bei ProSieben auf 2,23 Mio. 14- bis 49-Jährige und starke 20,0%.

Im Anschluss an "Harry Potter" sackte der ProSieben-Film "Quarantäne" auf zumindest noch ordentliche 13,3% ab. Die RTL-Idee, den Bayerischen Fernsehpreis zu übertragen, erwies sich hingegen als schlechte Idee: Nur 0,62 Mio. sahen ab 23.20 Uhr zu – miserable 10,3%. Solide bis ordentliche Zahlen gab es beim dritten großen Privatsender Sat.1: "Hitch – Der Date Doktor" kam mit 1,15 Mio. auf 10,4%, "Im Netz der Spinne" erreichte mit 1,05 Mio. 11,8%. Im Ersten erzielte "Mankells Wallander" nach dem "Tatort" noch zufriedenstellende 7,4%, das ZDF blieb mit "Rosamunde Pilcher: Vier Jahreszeiten" und 4,8% hingegen unter dem Soll. "George Gently – Der Unbestechliche" rutschte um 23.20 Uhr sogar auf 3,8%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich der kabel-eins-Spätfilm Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" an die Spitze der Charts: 0,78 Mio. bescherten dem Sender nach 22 Uhr starke 7,9%. Um 20.15 Uhr gab es für "Zwei Asse trumpfen auf" hingegen nur 5,2%. Nicht zufrieden sein können RTL II und Vox: RTL II blieb mit "Hagelsturm – Die Wetterkatastrophe" und der 22.05-Uhr-Episode von "Law & Order: New York" bei jeweils 4,1% hängen, Vox kam mit dem "perfekten Promi Dinner" auch nur auf unbefriedigende 6,0%. Dort sprang "Prominent!" um 22.45 Uhr aber immerhin noch auf 7,5%. Sky lockte mit den beiden Teilen des Formel-1-Rennens 0,15 Mio. (1,5%) bzw. 0,12 Mio. (1,2%) 14- bis 49-Jährige, mit dem Film "Inception" nur 0,07 Mio. (0,6%) bei Sky Cinema und 0,03 Mio. (0,3%) bei Sky Cinema+1.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt erreichte die Formel 1 bei RTL die besten Zuschauerzahlen eines Kanada-Grand-Prix seit 2007. Die 6,76 Mio. bzw. 6,89 Mio. Fans sorgten für Marktanteile von 34,3% und 24,7%. Über die  6-Mio.-Marke sprang zudem der Münster-"Tatort": Trotz Wiederholung sahen ihn 6,31 Mio. Krimifans – 22,3%. Zuvor schoss die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,40 Mio. Neugierigen schon auf 22,7%, "Mankells Wallander" erzielte mit 3,41 Mio. Sehern aber nur sehr mittelmäßige 12,4%. Mithalten konnte ganz vorne auch das ZDF nicht: Für "Rosamunde Pilcher: Vier Jahreszeiten" entschieden sich 3,64 Mio. Leute – 13,0%.

Relativ knapp dahinter landete ProSieben mit "Harry Potter und der Orden des Phönix": Mit den 3,19 Mio. Zuschauern und den 11,3% kann der Sender zufrieden sein. Sat.1 kam mit "Hitch – Der Date Doktor" unterdessen auf 1,47 Mio. und miserable 5,2%, verlor damit beinahe noch gegen den kabel-eins-Spätfilm "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle", den 1,37 Mio. (6,2%) sahen. Stärkstes Vox-Programm war "Prominent!" mit 1,26 Mio. Interessierten, bei RTL II setzte sich "Hagelsturm" mit 0,99 Mio. an die Spitze. Schließlich noch die Sky-Quoten: 0,29 Mio. (1,2%) bzw. 0,23 Mio. (0,8%) sahen die beiden Formel-1-Teile, 0,13 Mio. (0,5%) bzw. 0,05 Mio. (0,2%) "Inception" bei Sky Cinema und Sky Cinema+1

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige