Anzeige

VDZ/BDZV: „Verbesserung für das App-Geschäft“

Zufriedene Interessensvertreter: Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) begrüßen die Ankündigungen Apples zur Änderung der Geschäftsbedingungen im App-Geschäft „als substanzielle Verbesserung“.

Anzeige

Besonders gut gefällt den Verbänden das neue Newsstand-Angebot und der Wegfall des In-App-Kaufzwangs. Ganz zufrieden sind die Berliner jedoch noch nicht. Einen gewissen Gesprächsbedarf sehen BDZV und VDZ vor allem beim Thema Kundenbeziehung, die nach wie vor von Apple allein beansprucht wird. Dabei ist die volle Kundenbeziehung für das Vermarktungsgeschäft der Verlage unerlässlich. „Auch wenn dieser Punkt noch nicht zufriedenstellend gelöst ist, hat sich Apple jetzt deutlich auf die Verlage zubewegt und die Argumente der Verleger wirken lassen“, so die Verleger-Verbände.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige