Anzeige

G+J meldet über 100.000 Yuno-Verkäufe

Der Verlag selbst spricht von einer "sehr erfreulichen Resonanz im Markt". So konnten die Hamburger von der ersten regelmäßigen Ausgabe des neuen Stern-Jugendmagazins Yuno – nach eigenen Angaben – bereits über 100.000 Exemplare verkaufen. Allerdings lag der Einführungspreis auch nur bei einem Euro.

Anzeige

"Wir freuen uns sehr über die enorme Resonanz, zum einen, weil es ein schöner Erfolg für die Redaktion und das Verlagsteam ist", kommentiert Verlagsleiterin Antje Schlünder. "Zum anderen untermauert dieses Ergebnis die positive Einschätzung durch Mediaagenturen und Anzeigenkunden, die Yuno als starken Ableger des Stern für die junge Zielgruppe sehen."

Entgegen den bisherigen Planungen wird der Preis des Magazins nach der Einführungsphase nicht bei 3 Euro, sondern bei 2,50 Euro liegen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige