Lady Gaga beschimpft Vogue-Chefin

Die Popsängerin Lady Gaga wurde in New York von der Designer-Vereinigung Council of Fashion Designers of America (CFDA) als Mode-Ikone ausgezeichnet. Die frohe Botschaft überbrachte ihr die us-amerikanische Vogue-Chefin Anna Wintour per SMS. Lady Gaga bedankte dafür sich dafür via SMS mit den Zeilen: “Yes Bitch! We made it!” Das war aber angeblich ein Versehen - sie habe die Nachricht einer anderen Anna senden wollen.

Anzeige

Bei ihrer Dankesrede während der Preisverleihung erzählte Lady Gaga den Vorfall. Sie habe die “Bitch”-SMS eigentlich an ihre enge Freundin Anna Treblin senden wollen. Sie habe eben mehrere Annas in ihrem Adressbuch, so Gaga leutselig. Wintour habe den Fauxpas mit Fassung genommen. Ihre Antwort lautete laut Bild.de: “„Wie reizend, und wir warten alle drauf zu sehen, was du tragen wirst.”

Ob die “Bitch” ("Schlampe") wirklich ein Versehen war, kann vermutlich nie geklärt werden. Immerhin genießt Anna Wintour in der Branche als Chefredakteurin einen gewissen gnadenlosen Ruf. Sie war auch das reale Vorbild für die böse Chefredakteurin in dem Film “Der Teufel trägt Prada”. Zumindest einige ihrer Untergebenen dürften über den Ausrutscher von Lady Gaga im Stillen geschmunzelt haben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige