Egmont Ehapa startet Corporate Publishing

Der Egmont Ehapa Verlag will sich nicht mehr nur auf seine Kindermagazine verlassen und baut ein neues Geschäftsfeld auf. Als erster Verlag im Kindersegment startet er eine Corporate-Publishing-Sparte ausschließlich für die junge Zielgruppe. Den Bereich verantwortet Geschäftsleiter Jörg Risken, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Bereichsleitung der Disney-Unit übernimmt.

Anzeige

"Als Marktführer bei Kinder- und Jugendzeitschriften bieten wir, neben Know-how als verlegerischer Kinderversteher, eine Vielfalt hochwertiger Inhalte, die beliebtesten Character und alle erforderlichen Ressourcen zur Erstellung von Corporate-Publishing-Produkten", teilt der Verlag mit.
Egmont Ehapa übernimmt dabei den vollen Service – von der Idee bis zur Umsetzung, von der Lizenznutzung bis zur Kreation eines Charakters, von der Produktion bis zum Vertrieb. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf gedruckten Magazinen, sondern auch auf digitalen Lösungen. International ist der dänische Egmont-Konzern schon länger im Bereich Corporate Publishing tätig. So wurden zum Beispiel in der Türkei Projekte mit dem Mineralölkonzern Total realisiert, in Norwegen mit Unternehmen wie Ikea, Nestlé und H&M.
"Von unserem Erfahrungsschatz, den wir in 60 Jahren Verlagsgeschichte bei der Ansprache von Kindern und Jugendlichen gesammelt haben, können nun auch interessierte Geschäftskunden profitieren", sagt Jörg Risken. "Neben Know-how, Trendgespür und Kreativität bieten wir natürlich auch weltbekannte Character wie Micky Maus und Donald Duck aus unserem Portfolio für die Verwendung in Kundenzeitschriften an."
Ulrich Buser, Geschäftsführer Egmont Ehapa Verlag: "Schon in der Vergangenheit haben wir gelegentlich Corporate Publishing-Produkte für Kunden wie Mc Donald`s und Mattel realisiert. Das Feedback auf diese Arbeit war so positiv, dass wir uns nun zu diesem Schritt entschlossen haben."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige