Sky stellt „Zapping“ frei ins Netz

Das Kultformat „Zapping“ läuft wieder täglich auf Sky – und die Wochenendausgabe steht ab sofort wöchentlich frei für jeden im Netz. Darin präsentiert Moderator Oliver Kalkofe die größten Pannen, Peinlichkeiten sowie andere bemerkenswerte Besonderheiten des deutschen Fernsehens.

Anzeige

Jeweils samstags steht ein "Zapping der Woche" und sonntags ein "Zapping Classics" auf dem Programm. Um für die Sendung die besten, lustigsten und peinlichsten TV-Momente aufzuspüren, setzt Sky ein Team von zehn Redakteuren ein, das rund um die Uhr das Fernsehprogramm scannt. Die erste Folge ist ab sofort in der Sky-Mediathek abrufbar.
Oliver Kalkofe, Moderator der „Zapping“-Eröffnungssendung: „Endlich wieder Zapping bei Sky! Das TV-Programm in Realzeit ist für keinen Menschen mehr zu ertragen, aber dank des täglichen Zapping-Konzentrats kann man trotzdem mitreden, ohne sich den ganzen Tag versauen zu müssen. Schön, dass Sky die Sendung zurückholt.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige