Anzeige

Blog-Aggregator Rivva wieder online

Gute Nachrichten von Frank Westphal: "Mit großer Begeisterung kann ich euch mitteilen, dass Rivva heute wieder zum Leben erweckt wird." Damit endet eine monatelange Durststrecke. Der Hamburger hatte im Februar den Schlagzeilenüberblick mangels Finanzierung abschalten müssen, dabei hat das Projekt alles, was ein Netz-Hit braucht, bzw. alles um von einem großen Verlag gekauft und aufgebaut zu werden. Ermöglichst wurde das Comeback nun von der neuen BMW-Marke "i" und vom Berliner Vermarkter Mokono.

Anzeige

Gute Nachrichten von Frank Westphal: "Mit großer Begeisterung kann ich euch mitteilen, dass Rivva heute wieder zum Leben erweckt wird." Damit endet eine monatelange Durststrecke. Der Hamburger hatte im Februar den Schlagzeilenüberblick mangels Finanzierung abschalten müssen, dabei hat das Projekt alles, was ein Netz-Hit braucht, bzw. alles um von einem großen Verlag gekauft und aufgebaut zu werden. Ermöglichst wurde das Comeback nun von der neuen BMW-Marke "i" und vom Berliner Vermarkter Mokono.

Gute Nachrichten von Frank Westphal: "Mit großer Begeisterung kann ich euch mitteilen, dass Rivva heute wieder zum Leben erweckt wird." Damit endet eine monatelange Durststrecke. Der Hamburger hatte im Februar den Schlagzeilenüberblick mangels Finanzierung abschalten müssen, dabei hat das Projekt alles, was ein Netz-Hit braucht, bzw. alles um von einem großen Verlag gekauft und aufgebaut zu werden. Ermöglichst wurde das Comeback nun von der neuen BMW-Marke "i" und vom Berliner Vermarkter Mokono.

Die neue Rivva.de-Startseite

Im Grunde hat sich in der Offline-Pause nicht viel geändert. Rivva.de hat noch immer den gleichen Look and Feel wie Anfang des Jahres. Zudem versucht der Meme-Tracker noch immer in Echtzeit herauszufinden, über welche Blog-Texte und Nachrichten-Artikel das Social Web gerade diskutiert. Doch anstatt nur die Tweets und Verlinkungen eines Artikels zu erfassen, bewertet Rivva jetzt auch noch die Facebook-Likes und -Shares.

Seit seinem Bestehen hatte Rivva.de mit vier Hauptproblemen zu kämpfen: Die Medienhäuser erkannten offenbar das Potential des Portals nicht, das Nutzerwachstum entwickelte sich nur stockend, die Vermarktung kam nicht richtig in Gang – was zur Folge hatte, dass Macher Frank Westphal immer zu kämpfen hatte, um die Maschine am Laufen zu halten. Denn der Betrieb war offenbar zeitintensiv und lief alles andere als automatisch. Im Dezember erreichte Rivva.de laut Google-Ad-Planner rund 20.000 Unique Visitors.

Dem Hamburger gelang es nie, die Seite so zu finanzieren, dass sich der Programmieraufwand finanziell gelohnt hätte. Seit dem Ende des Nachrichten-Aggregators rissen die Klagen über das Aus des Projektes aus der Blogophäre jedoch nie ab.

Mit dem Ende des Dienstes wollte sich – laut Pressemitteilung – Vasco Sommer-Nunes, Mitbegründer und Geschäftsführer des Social-Media-Vermarkters Mokono und Mutterunternehmen von Blog.de, nicht abfinden. Also suchten die Berliner neue Sponsoren für Westphal: "Rivva wurde nicht ohne Grund als eine der besten Websites in Deutschland gehandelt", kommentiert Sommer-Nunes. "Dass es Rivva wieder gibt, ist ein Gewinn für den deutschsprachigen Internetraum, nicht nur für die Blogosphäre.“

Trotz aller Comeback-Freude bleibt auch beim Neustart die Frage, ob es dem Meme-Tracker diesmal gelingt, mehr Besucher von seinem wunderbaren Angebot zu überzeugen. Zu wünschen wäre es dem Dienst. Und wenn es diesmal nicht klappt, folgt dann möglicherweise der nächste Anlauf. "Unter den Kommentaren zu meinem letzten Eintrag fand sich dieser von Marc: ‚So ein Bot hat doch sieben digitale Leben. Da sind noch 5 übrig ’“, bloggt Westphal zum Neustart. "Es ist doch schön, wie sich dies vielleicht bewahrheitet. Ich hoffe, ihr freut euch mit."

Aber vielleicht belebt ja Konkurrenz das Geschäft. Denn seit einigen Wochen versucht sich mit Newshype ein Rivva-Rivale zu etablieren. Das Projekt der Netzfeuilleton.de-Macher leidet aber unter erheblichen technischen Problemen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige