Handelsblatt: 2 Fremdsprachen sind Pflicht

Hohe Anforderungen an Handelsblatt-Redakteure: Wer sich an der hauseigenen Georg-von-Holtzbrinck-Journalistenschule bewirbt, sollte "etwas von Wirtschaft und Politik, Unternehmen und Kapitalmärkten verstehen und neben Englisch mindestens eine weitere Fremdsprache beherrschen", sagt der stellvertretende Chefredakteur der Wirtschaftszeitung, Hermann-Josef Knipper. Auch Jungspunde dürften es schwer haben: "Entscheidend ist die ausgereifte Persönlichkeit."

Anzeige

Wie rekrutieren Sie Ihre Nachwuchsredakteure?
Über die hauseigene Georg-von-Holtzbrinck-Schule in Düsseldorf. Wir haben gemeinsam mit der Wirtschaftswoche immer acht bis zehn Volontäre, die in aller Regel auch einen ersten Einjahresvertrag als Redakteur bekommen.
Welche Fähigkeiten braucht ein junger Journalist, um ein Volontariat bei Ihrem Medium zu bekommen?
Er oder sie sollte schon einige Erfahrungen im Journalismus haben oder zumindest sein journalistisches Talent nachweisen können. Er oder sie sollte auch etwas von Wirtschaft und Politik, Unternehmen und Kapitalmärkten verstehen und neben Englisch mindestens eine weitere Fremdsprache beherrschen. Längere Auslandasaufenthalte sind sehr hilfreich. Entscheidend aber ist die ausgereifte Persönlichkeit.
Was ist Ihnen bei der Bewerbung besonders wichtig?
Die Antwort auf die Frage, wofür sich die Bewerber wirklich interessieren, was sie wirklich können und womit sie sich von Mitbewerbern abheben.
Worauf kommt es bei den Arbeitsproben an?
Auf die Originalität des Themas, den Rechercheaufwand und die sprachliche Umsetzung.
Welche Vorbildung erwarten Sie bei Bewerbern, welche Rolle spielt ein (abgeschlossenes) Studium?
Ein Studienabschluss wird als selbstverständlich vorausgesetzt.
Wie wichtig sind Praktika? Welches Medium bringt Neulingen den größten Lerneffekt?
Praktika in verschiedenen Bereichen und Niveaustufen des Journalismus sind unverzichtbar, Lokalpresse ebenso wie Radio und Fernsehen. Je mehr, desto besser.
Worauf sollten Bewerber bei ihren Fotos achten?
Dass sie authentisch rüberkommen.
Wie stehen die Chancen für Volontariatsbewerber, die noch nicht in Ihrem Haus gearbeitet haben?
Alle Bewerber haben die gleichen Chancen.
Erhalten Bewerber mit Journalistikstudium bei Ihnen den Vorzug?
Nein.
Werden Volontäre in Ihrem Verlag nach Tarifvertrag bezahlt?
Nein, nicht mehr. Die Vergütung ist aber trotzdem wettbewerbsfähig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige