Westfalenpost bekommt Super-Regio-Desk

Die Westfalenpost (WP) bekommt einen Super-Regio-Desk in Hagen, der auch die Westfälische Rundschau (WR) beliefern soll. Das berichtet das Pottblog mit Bezug auf den Sprecher der WAZ-Mediengruppe, Paul Binder. Ein Personalabbau sei damit nicht verbunden.

Anzeige

Der Regio-Desk diene dazu, die Lokalausgaben vor Ort von den Aufgaben rund um die Produktion der Zeitung zu entlasten. Das Konzept der "Heimatzeitung" solle jedoch beibehalten werden. "Das Konzept der Heimatzeitung hat sich bewährt und wird durch den neuen titelübergreifenden Regiodesk von WP und WR noch gestärkt", zitiert das Pottblog Binder. Zu den Spekulationen, die WP solle auch an den Essener Content-Desk der WAZ-Gruppe angeschlossen werden, sagte er: "Es sind Pläne auf dem Weg, dass die Westfalenpost Inhalte vom Essener Content-Desk bezieht und diesem auch eigene Inhalte anbietet."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige