Die Top 20 der Sport-Websites Deutschlands

Auf dem Markt der redaktionellen Sport-Angebote im Internet geht es derzeit äußerst spannend zu. Zwar ist der Pionier kicker online noch die Nummer 1 in Deutschland, doch dahinter stürmt die T-Online-DFB-Kooperation Fussball.de nach vorn - u.a. dank der Berichterstattung über alle deutschen Fußball-Ligen bis herunter in die Kreisklassen. MEEDIA hat mit Hilfe von Googles Research-Tool Ad Planner die 20 derzeit populärsten Sport-Websites des Landes herausgefiltert.

Anzeige

Auf 2,90 Mio. Unique Visitors, also unterschiedliche Besucher kam kicker online im April in Deutschland – und bleibt damit die Nummer 1 der deutschen Sport-Angebote. Dahinter ist derzeit nicht Sport1.de der schärfste Konkurrent, sondern die mit Yahoo-Traffic befeuerte Eurosport-Website, sowie Fussball.de, das einen rasanten Aufstieg hinter sich hat. Vor 14 Monaten, als wir uns zuletzt das Ranking der Sport-Websites angeschaut haben, landete das gemeinsam von T-Online und dem DFB betriebene Angebot noch auf Rang 9, diesmal auf Position 2. Hauptverantwortlich für den großen Sprung ist der Ergebnisdienst für alle deutschen Amateur-Ligen bis hinunter in die Kreisklassen. Allein dieses Killer-Feature kam im April auf heftige 2,00 Mio. Unique Visitors.

Etwas dahinter, aber immer noch in Sichtweite zu kicker online folgt Sport1.de mit 2,40 Mio. Besuchern vor Bundesliga.de mit 2,20 Mio. Transfermarkt.de, im April bei 1,50 Mio. liegend, wird in der Sommerpause der Ligen wieder aufholen – schließlich ist das die Zeit mit den meisten Transfergerüchten, die die Springer-Website regelmäßig beflügeln. Das öffentlich-rechtliche Sportschau.de belegt Platz 7, das ZDF-Pendant sport.zdf.de verfehlte hingegen den Sprung in die Top 20.

Auf Rang 8 findet sich sportbild.bild.de, die offizielle Website der Zeitschrift Sport Bild, dahinter folgt Sat.1-Angebot ran.de und auf Platz 11 spox.com. Ebenfalls noch erwähnenswert: Platz 17 für die Website der türkischen Sportzeitung Fanatik und Platz 20 für Motorsport-Total.com, das damit das erfolgreichste Sport-Angebot abseits des Fußballs und der allgemeinen Sport-Portale ist.

Aufgenommen haben wir in unser Ranking im Übrigen ausschließlich reine Sport-Websites, also keine Sport-Ressorts von Nachrichten-Websites oder großen Allround-Portalen wie T-Online.de. Ansonsten läge wohl die Sport-Berichterstattung von Bild.de ganz vorn – laut AGOF kam sie im Februar auf 5,22 Mio. Unique User, Ad-Planner-Zahlen gibt es hier aus technischen Gründen nicht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige