Eckhard Müller verlässt Kress Report

Der Chefredakteur des Kress Report, Eckhard Müller, tritt von seiner Position zurück. Der 44-Jährige verlässt das Blatt zum 1. September, berichtet das Hamburger Abendblatt. Über seine Nachfolge gibt es noch keine Informationen.

Anzeige

Müller begann seine Karriere als freier Medienautor beim Branchenportal Horizont sowie beim Südwestfunk, wo er daraufhin in der Unternehmenskommunikation tätig war. Seit 1997 ist er Redaktionsmitglied des Kress Report, wo er im April 1998 zum Ressortleiter TV/Radio aufstieg. Zwischen Juni 2000 und Dezember 2003 war er stellvertretender Chefredakteur des Medienmagazins.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige