Anzeige

FR-Betriebsratsvorsitzender tritt zurück

Der Betriebsratsvorsitzende der angeschlagenen Frankfurter Rundschau, Marcel Bathis, ist zurückgetreten. Über Facebook verkündete er sein Ausscheiden. Das bestätigte sein Nachfolger, Lothar Birzer, gegenüber MEEDIA.

Anzeige

Bathis hatte in einem Facebook-Eintrag vom 14. Mai Streikbrecher unter anderem als "Wichser" und "Abschaum" bezeichnet. Diese Äußerungen seien nicht vereinbar mit seiner Position als Betriebsratsvorsitzender gewesen. In seinem aktuellen Posting in dem sozialen Netzwerk entschuldigt sich der Autor bei den von ihm "beleidigten Kollegen".
Mit seinem Rückzug kam Bathis möglicherweise dem Mutterunternehmen der Frankfurter Rundschau, dem DuMont-Verlag, zuvor. Die Kölner hatten gegenüber Sueddeutsche.de mitgeteilt, sie seien "entsetzt‘ über Bathis" Äußerungen und prüften arbeitsrechtliche Schritte gegen ihn.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige