Bertelsmann verkauft französische Buchclubs

Der Medienkonzern Bertelsmann hat einen Käufer für seine französischen Buchclubs gefunden. Wie das Unternehmen mitteilt, will der amerikanische Privatinvestor Najafi Companies die Geschäfte zum Ende des Monats übernehmen.

Anzeige

Die französische Bertelsmann-DirectGroup ist die größte verbliebene Einheit der Club-Sparte. Der Investor Najafi habe "ein langfristiges Interesse an der Entwicklung der Firmen" gezeigt, weshalb man positiv auf die Übernahme blicke.
Das bisherige Management in Paris unter der Führung von Jörg Hagen bleibt in der Verantwortung und wird das Unternehmen in eine neue Entwicklungsphase führen.

Die DirectGroup verlor in den vergangenen Jahren massiv an Umsatz. Mit dem Unternehmensteil verliert sie Gerüchten zufolge noch einmal die Hälfte: 2010 hatte sie noch 1,069 Milliarden Euro eingenommen, nach dem Verkauf Ende Mai sollen es noch etwa 500 Millionen Euro sein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige