Focus & stern: stark mit Ernährungsthemen

Schöne Erfolge für die beiden Wochenmagazine Focus und stern. Wieder einmal hat sich bei dem Duo gezeigt, dass das Thema Ernährung ein Auflagenbringer ist. Wie die neuesten IVW-Zahlen aus dem MEEDIA-Cover-Check zeigen, erreichte der Focus 15/2011 mit dem Titel "Die Diät-Gesellschaft" das beste Kiosk-Ergebnis seit elf Wochen, der stern lag mit "Volksdroge Zucker" zum ersten Mal seit zwölf Wochen vor dem Spiegel und erreichte das zweitbeste Ergebnis dieses Zeitraums.

Anzeige

155.703 mal wechselte der Focus 15/2011 im Einzelverkauf in Kiosk, Supermarkt & Co. den Besitzer. Im Vergleich zur Vorwoche ist das ein extremes Plus von 52.424 bzw. 50,8%. Noch besser verkaufte sich das Burda-Magazin zuletzt mit Heft 4/2011 ("Kohls Sohn bricht sein Schweigen"), das noch von der 1-Euro-Aktion eine Woche zuvor profitierte. Im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, sonstiger Verkäufe und Bordexemplare, übersprang der Focus zum ersten Mal seit Ausgabe 5/2011 wieder die 600.000er-Marke.

Der stern erreichte mit seiner Nummer 15/2011 gute 314.270 Einzelverkäufe und übersprang damit zum vierten Mal in diesem Jahr die 300.000er-Marke. Zuletzt war das fünf Wochen zuvor gelungen, als der Titel "Guttenbergs später Rücktritt – ‚Der schmerzlichste Schritt meines Lebens’" 315.374 Einzelverkäufe erreichte. Zum letzten Mal mit der selben Heftnummer vor dem Konkurrenten Spiegel lag der stern ebenfalls mit einem Ernährungs-Thema: Ausgabe 3/2011 verkaufte sich an Kiosk & Co. sogar 358.409 mal. Die Gesamtverkaufszahl der Nummer 15/2011 lag bei 884.889.

Der Spiegel wiederum fiel mit seiner Ausgabe 15/2011 ("Wenn Eltern ihre Kinder brauchen – Hilflos im Alter") auf das schlechteste Einzelverkaufs-Ergebnis seit acht Wochen. Nur 308.692 Hefte wurden im Einzelverkauf abgesetzt, im Gesamtverkauf 936.140.

Alle IVW-Heftauflagen von Spiegel, stern und Focus können Sie jederzeit mit unserem Cover-Check-Tool recherchieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige