Anzeige

Clipfish startet Musikvideodienst

Clipfish baut unter der Marke "Clipfish Music" sein Musikangebot aus und bietet rund 33.000 Musikclips in einem neuen Player. Ein Großteil der Videos soll ab sofort auch in der iPad- und iPhone-App verfügbar sein. Damit will RTL "zu der Musikdestination im Internet" werden.

Anzeige

"Mit 33.000 Musikvideoclips – von Jennifer Lopez bis zu den Foo Fighters, von Adele bis zu den White Stripes – finden die User Songs aus jedem Genre", teilt das Unternehmen mit. Der vergrößerte Player soll die Clips über die gesamte Breite des Portals anzeigen. RTL kooperiert dabei mit Universal Music, Sony Music, EMI Music und Warner Music sowie Indielabels wie der Beggars Group, Kontor Records, Embassy of Music oder Armada Music.
"Mit dem neuen Angebot bauen wir unsere professionell produzierten Inhalte weiter stark aus und setzen auch verstärkt auf Musikentertainment", sagte Thorsten Sandhaus, Geschäftsführer von Clipfish. "Clipfish Music" wird zum Start mit einer umfangreichen Kampagne on-air mit TV-Spots bei RTL sowie online im RTL interactive Netzwerk beworben. Vermarktet wird das Angebot von IP Deutschland.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige