Anzeige

Groupon will schnell an die Börse

Jetzt muss es schnell gehen: Der Gutscheindienst Groupon möchte offenbar noch in dieser Woche seinen Börsengang einleiten. Die Bewertung des laut Forbes am schnellsten wachsenden Unternehmens soll bei mindestens 15 Milliarden Dollar liegen.

Anzeige

Groupon-Gründer Andrew Mason möchte sich mit dem Börsengang unabhängig von Investoren machen, wie AllThingsD berichtet. Die Anteile sollen allerdings via Goldman Sachs und Morgan Stanley bei Großanlegern platziert werden. Derzeit zählt das Unternehmen rund 6000 Mitarbeiter. Der Umsatz soll 2010 bei 800 Millionen Dollar gelegen haben.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige