ProSiebenSat.1 plant Seniorensender

Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 plant einen Spartensender für Senioren. Dies geht aus einem Interview mit Katja Hofem-Best, Geschäftsführerin des Frauensenders sixx, mit dem Focus hervor, zu deren Aufgabe auch die Entwicklung weiterer Kanäle für die Sendergruppe gehört. Im Moment liefen einige Studien über mögliche Zielgruppen.

Anzeige

Hofem-Best findet, dass die Lebensspanne der Leute mit Ende 50, 60 und 70 Jahren sehr interessant ist. Deren Lebensgefühl habe sich extrem geändert. Für viele gehe es nicht mehr um Schrebergarten und Musikantenstadel, sondern Freiheit sei ein großes Thema, sagte die 40-Jährige dem Focus. "Die Kinder sind aus dem Haus, die Arbeit ist getan, die finanziellen Möglichkeiten sind da", skizzierte die TV-Managerin die neue Zielgruppe. In dieser hätten viele das Bedürfnis und die Möglichkeit zu sagen, "ich greife jetzt noch mal an".
Auf die Frage, ob sie ernsthaft über ein Nischen-Programm für Senioren nachdenke, während sich ARD und ZDF fast panisch um die Jugend bemühten, sagte Hofem-Best: „Definitiv, aber wir müssen erst einmal sehen, welches einheitliche Lebensgefühl wir dort definieren können.“ Das Thema sei für alle im Sender neu, „weil wir es nicht aus eigener Anschauung kennen“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige