Bohlen wirft „DSDS“-Juroren raus

Aus der Bild-Zeitung haben Fernanda Brandao und Patrick Nuo erfahren, dass sie in der kommenden Staffel nicht mehr in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ sitzen werden. Wie das Springer-Blatt berichtet, sei eine negative Zuschauerbefragung der Grund dafür. Doch die Umfrage soll es nie gegeben haben.

Anzeige

Brandao sagte der Bild am Sonntag, man wisse ja, dass es kein Mensch lange an der Seite von Dieter Bohlen aushalte. Weder beruflich noch privat. „Er ist ein sehr einsamer Mensch“, zitiert die Boulevard-Zeitung.
Auch Patrick Nuo muss die „DSDS“-Jury verlassen. Er soll es am Freitagabend „über drei Ecken“ erfahren haben. Sein Manager Oliver Wirtz kommentierte gegenüber Bild am Sonntag: „Es gibt keine zwei Meinungen über diesen Stil. So etwas macht man einfach nicht. Nach vorn hui und nach hinten pfui. Sich auf eine Umfrage zu berufen, die es gar nicht gibt, gibt tiefe Einblicke in das System Bohlen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige