Middelhoff muss an Welt-Chef zahlen

Kleiner Schaden, großer Symbolwert: Der frühere Bertelsmann- und Arcandor-Chef Thomas Middelhoff muss Jan-Eric Peters 2.575 Euro Schadenersatz zahlen. Dieses Urteil verkündete das Landgericht Essen. Begründung: Der Manager habe Kapitalmarkt und Öffentlichkeit bewusst getäuscht, berichtet Faz.net, und "vorsätzlich sittenwidrig" über die Lage des Konzerns informiert. Geklagt hatte der Welt-Chefredakteur, weil er durch Geschäfte mit Arcandor-Aktien rund 50.000 Euro verloren hatte.

Anzeige

Im September 2008 hatte der damalige Karstadt-Sprecher Jörg Howe tagelang beteuert, der Handelskonzern werde seine Beteiligung am Reiseunternehmen Thomas Cook nicht verkaufen. Peters stockte sein Depot daraufhin um 20.000 Arcandor-Aktien auf. Kurze Zeit später revidierte das Unternehmen seine Stellungnahme, woraufhin der Börsenkurs abstürzte. Middelhoff, so das Urteil, hätte hier einschreiten und für Klarheit sorgen müssen, heißt es bei Faz.net.
Von den verlorenen 50.000 Euro machte der Welt-Chefredakteur zunächst nur einen symbolischen Betrag von rund 5.000 Euro nebst Zinsen geltend, um Prozesskosten zu sparen. Doch die Richter sprachen ihm davon nur die Hälfte zu, denn Middelhoff sei nicht auch noch für ein Interview verantwortlich, in dem er eine Kapitalerhöhung ausgeschlossen hatte. Gegenüber dem Tagesspiegel hatte der 57-Jährige gesagt, eine Kapitalerhöhung sei "völliger Quatsch".
Middelhoffs Anwalt, Hartmut Fromm, kündigte an, gegen das Urteil Berufung einlegen zu wollen. Wie Faz.net schreibt, begründet er dies damit, dass der damalige Arcandor-Chef nicht über die Äußerungen seines Pressesprechers informiert gewesen sei.
Denkbar ist nun, dass weitere Anleger gegen Middelhoff klagen werden. Peters‘ Anwalt Stefan ten Doornkaat hält dies jedoch nicht für sonderlich erfolgversprechend. Denn jeder Kläger müsse nachweisen können, dass die Aussagen des Pressesprechers ursächlich für seine Kaufentscheidung von Arcandor-Aktien gewesen seien.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige