Anzeige

Osama-Special: Focus „überholt“ Spiegel

Am Mittwoch hatte der Spiegel-Verlag mitgeteilt, dass das Magazin seinen Erstverkaufstag aus aktuellem Anlass vorzieht. Schon am Samstag wird Ausgabe 19 mit einem großen Osama bin Laden-Report am Kiosk erhältlich sein. Doch auch beim Focus hat man schnell geschaltet. Die Münchner bringen bereits am morgigen Freitag ein Sonderheft zum Niedrigpreis von 1 Euro auf den Markt. Druckauflage: 600.000 Exemplare. Das Extra wird zudem dem regulär am Montag erscheinenden Focus beiliegen.

Anzeige

Ob sich die "Überholstrategie" auszahlt, wird sich zeigen. An den Verkaufsstellen könnte das Sonderheft zumindest am Samstag dem Spiegel schon aufgrund des geringen Copypreises zusetzen. Der Titel des Extras: "Die Geheimakte Osama bin Laden. Wie der gefährlichste Terrorist der Welt wirklich starb." 
Inhaltlich setzt sich die Focus-Redaktion wie es heißt mit Hintergründen und Folgen von Osama bin Ladens Tötung auseinander. Schwerpunkte sind eine protokollartige Darstellung der Jagd auf den Al-Qaida-Führer, die Debatte um die moralische Seite der "Operation Geronimo" und eine Analyse der aktuellen Bedrohungslage Deutschlands und der Welt durch radikal-islamistischen Terrorismus. Im Debatten-Teil schreibt Soziologe Wolfgang Sofsky einen Gastbeitrag über "Die Wonnen der Vergeltung", dazu hat die Redaktion Stimmen von Prominenten aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Kirche zusammengetragen.

Duell Osama gegen Obama: Doppelseite aus Focus-Extra

Das Sonderheft umfasst 52 Seiten und soll im gesamten deutschen Grossogebiet ausgeliefert werden. Ein Teil der Druckauflage wird in leicht abgewandelter Form dem 3,50 Euro-Focus am Montag beiliegen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige