Ganske kauft Kunstbuchverlag Hatje Cantz

Die Ganske-Verlagsgruppe übernimmt zum 1. Juni den Kunstverlag Hatje Cantz. Die Hamburger setzten sich gegen mehrere Interessenten um den Erwerb des Unternehmens aus Ostfildern bei Stuttgart durch.

Anzeige

Der Hatje-Cantz-Verlag gehört zur J. Fink Gruppe, deren Gesellschaften Insolvenz angemeldet hatten, und setzte im vergangenen Jahr rund zwölf Millionen Euro um. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Hatje Cantz gibt Titel über zeitgenössische Kunst, neue Medien, Fotografie, Architektur und Design heraus. Geschäftsführerin ist Annette Kulenkampff.
"Wir werden das Unternehmen Hatje Cantz an seinen Standorten Stuttgart und Berlin mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterführen", sagte Frank-H. Häger, Vorstand Buch und E-Medien der Ganske-Verlagsgruppe.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige