Zeit: Kindermagazin heißt jetzt Leo

Das Kindermagazin der Zeit ist getauft: Mit dem nächsten Erscheinungstermin am 7. Juni heißt das Heft Zeit Leo. Der Name ist angelehnt an die Löwen im Wappen der Wochenzeitung. Statt wie bisher nur zweimal im Jahr wird Zeit Leo künftig im Zweimonats-Rhythmus erscheinen und mit 4,90 Euro fünf Cent günstiger sein als bisher. Inhaltlich ist das Konzept weniger auf Unterhaltung denn auf Nachrichten für die Zielgruppe ab acht Jahren ausgerichtet und damit ähnlich angelegt wie das Konkurrenz-Blatt Dein Spiegel.

Anzeige

Das Zeit-Kinderheft erschien seit 2009 zweimal im Jahr. Über den Einzelverkauf wurden laut Verlagsangaben durchschnittlich 35.000 Exemplare abgesetzt. Wie hoch die Druckauflage ab 7. Juni sein wird, ist noch unbekannt. Auch wer das Blatt verantworten wird, will der Verlag erst mit dem EVT bekannt geben.

Mit dem Konzept, die Inhalte am Mutterblatt auszurichten und damit kindgerechte Informationen aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Natur, Wissenschaft und Geschichte zu bieten, greift Zeit Leo die Hamburger Kinderhefte Geolino, Dein Spiegel und Yuno an. Letzteres erscheint seit April ebenfalls im Zweimonats-Rhythmus. Die aktuelle Druckauflage der 1-Euro-Ausgabe beträgt laut Verlag über 250.000 Exemplare.
Im ersten Quartal 2011 kam Geolino laut IVW auf einen Gesamtverkauf von 219.250 Exemplaren, 165.868 Exemplare wurden übers Abonnement abgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einem Minus von fünf Prozent beim Gesamtverkauf. Dein Spiegel verkauft nach Verlagsangaben durchschnittlich 60.000 Exemplare pro Ausgabe und zählt bereits 26.000 Abonnenten. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige