Anzeige

William & Kate: Googles Wedding-Offensive

Google hat ein Herz für den arbeitenden Teil der Bevölkerung, der am Freitag im Büro sitzen muss, anstatt vor dem Fernseher die Trauung von William und Kate live zu verfolgen. So überträgt der YouTube-Kanal des britischen Königshauses die royale Hochzeit live. Zudem zeigt Google die Hochzeitsstrecke in 3D. Für die US-Company ist die Wedding-Offensive eine logische Entscheidung: Denn die Auswertung der eigenen Suchstatistiken zeigen, wie interessiert die User an dem Thema sind.

Anzeige

Laut Googles eigenen Suchtrends soll die "royal wedding" in einer Vielzahl von Ländern, unter anderem in Großbritannien und den USA, zu den Top-Suchanfragen gehören.

Die US-Company reagiert mit drei Angeboten auf diese Nutzer-Bedürfnisse. Erstens überträgt YouTube die Trauung. Der Live-Stream beginnt um 11 Uhr. "Internetnutzer können an ihrem Bildschirm sowohl die Hochzeitsprozession, das Ja-Wort in der Westminster Abbey als auch den Kuss der Frischvermählten auf dem Balkon verfolgen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Zweitens baute Google den Weg, den das Hochzeitspaar und seine Entourage am Freitag nehmen wird, als 3D-Animation nach. Der Weg startet bei der Westminster Abbey und geht über das House of Parliament, Big Ben und die Horse Guard Parade bis hin zum Buckingham Palace. Ein Video der Hochzeitstrecke steht natürlich ebenso zur Verfügung.

Als drittes wichtiges Feature hilft die Suchmaschine mit "Google Weddings" jetzt auch bei der eigenen Hochzeitsplanung. Das neue Angebot soll "praktische und kostenlose Werkzeuge" bieten, die die Planung vereinfachen. So gibt es Hilfe beim Layouten von Hochzeitseinladungen, beim Verwalten der Gästeliste und beim Erstellen einer speziellen Hochzeitswebseite.

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass William und Kate bei der Planung ihrer eigenen Trauung auf den Google-Service zurückgriffen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige