Die MEEDIA TV-Tipps zu Ostern

Ostereiersuchen und Familientreffen in Ehren, aber irgendwann will man auch einfach mal entspannen. Was liegt da näher, als während der freien Tage einmal den Fernseher einzuschalten? Damit Sie sich die gute Laune nicht mit schlechten Sendungen vermiesen, hat MEEDIA die besten Tipps für Sie zusammengefasst. Das Angebot reicht dabei von "James Bond", über das oscarprämierte Drama "There Will Be Blood" bis hin zur Einstimmung auf die Hochzeit von William und Kate. Und der neue "Tatort" läuft erst am Montag.

Anzeige

Am Karfreitag feuern die Sender ein Blockbuster-Feuerwerk ab. Zur Primetime zeigt Sat.1 den Animationsfilm "Ratatouille", ProSieben schickt Daniel Craig in "James Bond 007: Casino Royale" auf Verbrecherjagd, und RTL punktet mit "Harry Potter und der Feuerkelch". Wer zu späterer Stunde noch vor dem Fernseher sitzt, sollte das oscarprämierte Drama "There Will Be Blood" (ZDF, 22.55 Uhr) nicht verpassen. Auf Vox läuft ab 23.45 Uhr das Psychodrama "Falling Down: Ein ganz normaler Tag", in dem Michael Douglas dem amerikanischen Traum ein definitives Ende bereitet.
Wer am Samstag "Deutschland sucht den Superstar", wo die letzten vier Kandidaten gegeneinander antreten, entfliehen will, sollte zu kabel eins schalten. Dort läuft der Klassiker "Knockin‘ on Heaven’s Door" mit Till Schweiger. Lustig wird es ab 21.50 Uhr im SWR mit "Dieter Hallervorden – Die besten Sketche". In der Krimikomödie "Drei verliebte Diebe" werden drei rüstige alte Herren aus Liebe zur Kunst zu Gaunern wider Willen (ARD, 23.45 Uhr).
Am Ostersonntag geizen die Sender nicht mit TV-Premieren. RTL zeigt zuerst "James Bond 007: Ein Quantum Trost", im Anschluss (22.15 Uhr) läuft der Actionfilm "Wanted" mit Angelina Jolie, und auf Sat.1 kommt die Animationskomödie "Madagascar 2" (20.15 Uhr). Das Erste strahlt den mit dem Deutschen Fernsehpreis 2010 ausgezeichneten Frankfurter "Tatort" "Weil sie böse sind" aus (Erstausstrahlung: 3. Januar 2010). Anschließend zeigt die ARD "Mankells Wallander: Das Gespenst" (21.45 Uhr). Der NDR widmet sein Programm der Einstimmung auf die Hochzeit von William und Kate am 29. April. In "Ein Abend für die königlichen Hochzeiten" (20.15 Uhr) gibt es eine Art Best-of royaler Jaworte – von Königin Silvia von Schweden und Carl Gustaf über Prinz Charles und Lady Di bis zu pompösen Festen der Neuzeit.
Immerhin zweieinhalb vielversprechende deutsche Filme kommen am Ostermontag. Die ARD strahlt den "Tatort: Grabenkämpfe" aus, der einen Mord am Rande von "Stuttgart 21" behandelt. Danach läuft der schwedisch-deutsche Krimi "Mankells Wallander: Das Erbe" (21.45 Uhr). Auf ProSieben kommt das Fantasydrama "Krabat" um Macht und Magie nach dem Jugendbuch von Otfried Preußler (20.15 Uhr). Ab 22.00 Uhr zeigt RTL den hoch gelobten Krimi "Zodiac – Die Spur des Killers" von David Fincher. Der SWR lädt indes zum "Stuttgarter Kabarettfestival 2011" (23.05 Uhr). Und im ZDF läuft ab 23.40 Uhr der Al-Pacino-Klassiker "Der Duft der Frauen".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige