IAB verabschiedet Rahmenwerk für Selbstkontrolle

Das IAB Europe hat heute sein europaweit gültiges Rahmenwerk zur Selbstregulierung von nutzungsbasierter Online-Werbung veröffentlicht - das Online Behavioural Advertising, kurz OBA. Die Richtlinien wurden von führenden Unternehmen der Online-Branche unterzeichnet. Ziel ist eine verbesserte Transparenz und Kontrolle der Online-Werbung.

Anzeige
Die Selbstkontrollverpflichtungen erhöhten die Transparenz, sobald nutzungsbasierte Online-Werbung über Dritte ausgeliefert wird, heißt es in der Erklärung. Gleichzeitig würden dadurch die Verbraucher über eine Reihe von neuen Mechanismen eine größere Kontrolle bekommen: Sobald die Unternehmen die aus der Selbstverpflichtung resultierenden Maßnahmen vollständig umgesetzt haben, wird OBA-basierte Display-Werbung durch ein Symbol gekennzeichnet sein, das die Verbraucher über den Einsatz von OBA informiert.

Nach einem Klick auf das Symbol würden die Verbraucher direkt auf eine Unternehmens-Webseite geleitet, auf der sie weiterführende Informationen erhalten und die Möglichkeit zur nutzerindividuellen, anbieterbezogenen Steuerung OBA-basierter Online-Werbung haben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige