Blondes Gift: Zietlow lästert über Gottschalk

Für ihre Anmoderationen beim RTL-Dschungelcamp bekam Sonja Zietlow jede Menge Kritikerlob. Ihre Abmoderation von "Wetten, dass..?" gefällt zumindest einem ganz und gar nicht. Die 42-Jährige findet wenig Gefallen am scheidenden Moderator Thomas Gottschalk. Im Interview mit dem österreichischen Programmie TV Media sagte sie über den ZDF-Showmaster: "Er ist eigentlich kein guter Moderator." Der hat mittlerweile auf die Kritik reagiert: "Die Texte von Frau Zietlow schreibt eh ihr Mann."

Anzeige

RTLs Dschungel-Anchorfrau dreht noch weiter auf: "Am liebsten würde ich Hape Kerkeling dort sehen und sonst niemanden." Für seine zwei Jahrzehnte bei einer der erfolgreichsten deutschen TV-Sendungen hat sie nur wenig Bewunderung übrig: "Er hört seinen Gästen nicht zu, er stellt die Fragen ellenlang, und sie beinhalten immer seine Person (…). Bis da die Frage überhaupt raus ist!"

Solch harsche Worte gegenüber einem Moderationskollegen verwundern. Aus diesem Grund hat die Bild bei Zietlow, die diese Woche mit "Sing! Wenn Du kannst" auf RTL II startet, nachgefragt: "Ich habe diese Aussagen gemacht und dazu stehe ich auch", so Zietlow. "Schade ist, dass aus 30 Minuten Interview der Fokus jetzt auf drei Minuten liegt."

Gottschalk nimmt es derweil auf Anfrage der Bild gelassen: "Wäre ich überheblich, würde ich sagen, dass Frau Zietlow nicht hoch genug springen kann, um mir auf die Füße zu treten. Wäre ich eitel, würde ich sagen, dass die Texte von Frau Zietlow eh ihr Mann schreibt und ich damit leben kann, dass der mich nicht mag. Aber so wie ich bin, sag ich dazu gar nichts."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige