Zattoo bringt ARD und ZDF aufs iPad

Der Schweizer Online-TV-Dienst Zattoo bringt eine App heraus, die Live-Fernsehen auf dem iPhone und dem iPad ermöglicht. Mit der "Live-TV App" können Nutzer per Wlan das Programm von rund 40 TV-Sendern auf den mobilen Geräten von Apple schauen. Vier Testkanäle gibt es kostenlos. Um das volle Programm zu sehen, ist ein Abonnement erforderlich: Ein Monats-Abo kostet 3,99 Euro, drei Monate kosten 9,99 Euro, das Jahresabo ist für 29,99 Euro erhältlich. Als Partner ist Springers TV Digital dabei.

Anzeige

Neben dem Programm aller öffentlich-rechtlichen Sender enthält das Angebot auch private und internationale Kanäle wie Sport1, CNN oder iMusic. In einer Liste sehen Nutzer, welche Sender verfügbar sind. Darüber hinaus zeigt die App die aktuellen Sendungen der verschiedenen Programme und informiert darüber, was gerade läuft. Die großen deutschen Anstalten von RTL und ProSiebenSat.1 sind jedoch nicht dabei.
"TV Digital begleitet die zunehmende Digitalisierung im TV-Markt von Anfang an und entwickelt kontinuierlich neue innovative Angebote rund um das digitale Fernsehen", sagte Stephan Zech, Mitglied der Verlagsgeschäftsführung Programm- und Frauenmedien der Axel Springer AG. "Umso mehr freut es uns, dass wir zusammen mit Zattoo die ersten sind, die den Nutzern echtes Fernsehen auf ihre mobilen Endgeräte bringen."
RTL betreibt seit Juli 2010 eine eigene App, die das Programm des Senders auf dem iPhone verfügbar macht. Das Angebot schlägt mit 1,59 Euro monatlich zu Buche. Zudem ist für 3,99 Euro eine App für das Video-on-Demand-Angebot von RTLnow für iPad und iPhone erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige