Anzeige

„Undercover Boss“ bleibt ein Megahit

Die neue RTL-Reihe "Undercover Boss" war auch in der dritten Woche extrem erfolgreich. Wieder sahen mit 3,01 Mio. mehr als 3 Mio. 14- bis 49-Jährige zu - die Sendung gehört damit im jungen Publikum zu den aktuell erfolgreichsten Programmen des deutschen Fernsehens. Auch Sat.1 kann wieder mit seinen Serien "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" zufrieden sein, bei ProSieben starteten die neuen Folgen der Serien "Primeval", "Eureka" und "Human Target" hingegen mit durchmischten Ergebnissen.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Am besten lief es am neu formierten ProSieben-Montag noch für die 20.15-Uhr-Serie "Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster". 1,60 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein ordentlicher Marktanteil von 12,8%. Danach ging es aber Stück für Stück nach unten. So blieb "Eureka – Die geheime Stadt" mit 1,43 Mio. bei gerade noch mittelmäßigen 11,0% hängen, "Human Target" erreichte um 22.10 Uhr mit 0,88 Mio. sogar nur unbefriedigende 9,3%. Gegen RTL und Sat.1 hatte ProSieben damit keine Chance. RTL gewann mit "Undercover Boss" und 3,01 Mio. (23,3%) bekanntlich den Tag, "Wer wird Millionär?" erreichte 2,11 Mio. junge Zuschauer, damit aber nur 16,9%. Mitschuld an den relativ schwachen Jauch-Quoten dürfte auch Sat.1 haben: Dort erzielte "Der letzte Bulle" um 20.15 Uhr mit 1,96 Mio. 15,6%, kam also beinahe an "Wer wird Millionär?" heran. Nicht ganz auf diesem Niveau blieb die allerdings ebenfalls starke Serie "Danni Lowinski": 1,82 Mio. reichten um 21.15 Uhr für 14,1%. Claus-Strunz-Talk "Eins gegen Eins" kam um 23.30 Uhr mit 0,30 Mio. auf gewohnt miserable 5,5%.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen landeten ARD und ZDF jeweils einen großen Hit bei den 14- bis 49-Jährigen. Das Erste lockte mit der 20-Uhr-"Tagesschau" 1,41 Mio. junge Zuschauer an und sprang damit auf 13,3%, das ZDF erzielte um 22.15 Uhr mit dem Hollywood-Film "Die Fremde in dir" und 1,16 Mio. sogar extrem starke 15,7%. Um 20.15 Uhr lief es für die beiden Sender eher mittelmäßig: Das Erste kam mit "Wilde Pyrenäen" auf 0,74 Mio. und 6,0%, das ZDF mit dem Film "Liebeskuss am Bosporus" auf 0,85 Mio. und 6,6%. Der Start neuer Folgen der Porträtreihe "Legenden" kam im Ersten um 21 Uhr nicht über schwache 4,0% hinaus, das ZDF punktete um 21.45 Uhr noch mit dem "heute-journal" und 8,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga tat sich nach 22 Uhr RTL II hervor: Die Reportage "Ein viel zu kurzes Leben – der Fall Sexy Cora" interessierte 0,85 Mio. Schaulustige – ein für RTL II enorm guter Marktanteil von 9,8%. Davor lief es nicht so gut: "Die Wollersheims" blieben um 20.15 Uhr mit 0,67 Mio. bei 5,3% hängen, "Höllische Schönheits-OPs" erreichten um 21.15 Uhr 0,72 Mio. und 5,5%. Durchgegend stark war Vox am Montagabend: "CSI: NY" erzielte um 20.15 Uhr mit 1,42 Mio. 11,4%, "Criminal Intent" kam danach mit 1,32 Mio. auf 10,1%, "Life" um 22.05 Uhr mit 0,99 Mio. auf 10,0%. kabel eins kam mit dem Film "I Spy" auf solide Werte von 0,78 Mio. und 6,1%, um 18.45 Uhr startete die neue Reihe "Kochen mit Knall" ähnlich solide: 0,44 Mio. reichten für 6,3%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Auch insgesamt war RTLs "Undercover Boss" wieder sehr erfolgreich, die 5,55 Mio. Zuschauer (17,7%) reichten allerdings nur für Platz 3 hinter "Wer wird Millionär?" (6,76 Mio. / 21,1%) und der 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (5,80 Mio. / 20,2%). Mit einigem Abstand folgt hinter "GZSZ" (3,96 Mio. / 14,8%) der Sat.1-Hit "Der letzte Bulle" (3,84 Mio. / 12,0%), der damit sogar den ZDF-Film "Liebeskuss am Bosporus" hinter sich ließ. Mit dem 3,79 Mio. Zuschauern und dem Marktanteil von 11,7% kann das ZDF nicht wirklich zufrieden sein. "Danni Lowinski" erreichte um 21.15 Uhr noch 3,28 Mio. Seher und 10,5%, verfehlte damit die Tages-Top-Ten nur knapp.

Den Rest des Feldes führen die Vox-Serien "CSI: NY" und "Criminal Intent" an. 2,61 Mio. (8,1%) sahen um 20.15 Uhr "CSI: NY", 2,59 Mio. (8,1%) danach "Criminal Intent". ProSieben kam nur mit "Primeval" und 2,20 Mio. über die 2-Mio.-Marke, "Eureka" (1,91 Mio.) und "Human Target" (1,26 Mio.) schafften das nicht. Erfolgreichstes RTL-II-Programm des Tages war auch im Gesamtpublikum mit 1,32 Mio. Zuschauern und 6,7% die Reportage "Ein viel zu kurzes Leben – der Fall Sexy Cora", kabel eins erreichte mit "I Spy" 1,08 Mio. Menschen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige