Anzeige

MTV-Serie ins Nachtprogramm verbannt

MTV darf zwei Folgen seines Formats "I want a famous face" nur noch im Nachtprogramm zwischen 23.00 und 6.00 Uhr zeigen. Aus Jugendschutzgründen hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) eine von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) angeordnete Sendezeitbeschränkung bestätigt.

Anzeige

Die betreffenden Folgen liefen im Juli und August 2004 zwischen 21.30 und 22.30 Uhr. Darin wurde gezeigt, wie sich junge Erwachsene kosmetischen Eingriffen unterziehen, um prominenten Vorbildern ähnlich zu sehen. Der BayVGH entschied damit gegen den Sender MTV, der nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts München in Berufung gegangen war.
"Solche Sendungen verharmlosen häufig die Gesundheitsrisiken von Schönheitsoperationen", begründete der Präsident der BLM und Vorsitzende der Kommission für Jugendmedienschutz, Wolf-Dieter Ring, die jugendschutzrechtliche Problematik der beiden Folgen. "Vor allem, wenn sie sich direkt an Jugendliche wenden, bei denen die Akzeptanz des eigenen Körpers in einer bestimmten Altersphase zur Identitätsfindung gehört, ist das kritisch zu sehen."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige