Schwaches Krimi-Debüt für Hardy Krüger jr.

Der strunzlangweilige und viel zu altmodische ARD-Krimi "Toni Costa - Der rote Regen" war kein großer Erfolg. Im Gesamtpublikum musste er sich mit 4,36 Mio. Zuschauern dem ZDF und RTL geschlagen geben, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 0,63 Mio. nur einen schwachen Marktanteil von 5,0%, Gewonnen hat im Gesamtpublikum hingegen "Der Bergdoktor" vom ZDF - bei den jungen Zuschauern "Alarm für Cobra 11", das sich im Vergleich zur Vorwoche deutlich steigern konnte.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,69 Mio. entschieden sich diesmal für den RTL-Action-Veteranen "Cobra 11" – ein guter Marktanteil von 21,7%, der damit mehr als drei Punkte über dem Vorwochenwert lag. Ein Mitgrund für die besseren "Cobra 11"-Quoten war diesmal auch die schwache Sat.1-Performance. Gab es dort vor einer Woche noch stolze Zahlen für den "Kaufhaus Cop", versagte "Der goldene Kompass" diesmal mit unschönen Werten von 1,18 Mio. und 9,5%. Nicht ganz so stark ging es bei RTL ab 21.15 Uhr weiter: "Bones" blieb mit 2,23 Mio. bei unbefriedigenden 17,7% hängen, "CSI" erzielte um 22.15 Uhr mit 1,87 Mio. immerhin 19,8%.

"Germany’s next Topmodel" kam unterdessen mit 2,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf gewohnt gute 18,1%. Boulevardmagazin "red!" profitierte im Anschluss: 1,09 Mio. reichten um 22.30 Uhr für ordentliche 13,4%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen überzeugte am Donnerstag nur eine Sendung: die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit starken Zahlen von 1,16 Mio. und 11,2%. Um 20.15 Uhr rutschte Hardy Krüger jr. alias "Toni Costa" dann aber auf besagte 5,0% (0,63 Mio.) – zusammen mit dem Gesamtpublikums-Mittelmaß kein wirkliches Argument für weitere "Toni Costa"-Krimis. "Monitor" rasselte um 21.45 Uhr dann auf noch schlechtere 3,8%. Im ZDF blieb "Der Bergdoktor" mit 0,67 Mio. und 5,3% knapp vor "Toni Costa", aber unter dem Soll, das "heute-journal" war mit 0,81 Mio. und 6,7% stärkstes ZDF-Programm des Tages.

In der zweiten Privat-TV-Liga holte sich der RTL-II-"Frauentausch" einen selten gewordenen Sieg. So war die Reihe mit 1,04 Mio. jungen Zuschauern und starken 9,4% das einzige Programm von Vox, RTL II und kabel eins, das am Donnerstag die Mio.-Marke übersprang. Davor lief es für RTL II nicht so gut: "Law & Order: New York" erreichte mit 0,74 Mio. nur 6,0%. Zufrieden sein kann Vox: "Catwoman" und "Alien vs. Predator" erzielten mit 0,99 Mio. und 0,65 Mio. solide Marktanteile von 7,9% und 8,3%. kabel eins kam mit "Navy CIS" auf 0,73 Mio. und 0,79 Mio., bzw. 5,9% und 6,3% – und damit nur auf mittelmäßige Zahlen.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann "Der Bergdoktor" vom ZDF zum wiederholten Male den Donnerstag. Die 4,95 Mio. Zuschauer und der Marktanteil von 15,5% sind zwar keine Super-Zahlen, für den Sieg gegen "Cobra 11" und "Toni Costa" reichten sie aber. "Alarm für Cobra 11" kam mit soliden 4,73 Mio. und 15,0% auf Rang 3, der ARD-Krimi mit 4,36 Mio. und 13,7% auf Platz 4. Davor landete noch die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 4,74 Mio. (16,6%) verfolgten. Schwach war auch im Gesamtpublikum die RTL-Serie "Bones", die um 21.15 Uhr mit 3,63 Mio. Sehern bei 11,8% hängen blieb.

Abseits der großen drei Sender setzte sich "Germany’s next Topmodel" durch: 3,04 Mio. Zuschauer reichten für gute 10,0% und den 14. Platz der Tages-Charts. Sat.1 kam mit "Der goldene Kompass" hingegen nur auf schwache Zahlen: 1,82 Mio. sahen zu – 5,9%. Damit landete der Sat.1-Prime-Time-Film im Donnerstags-Ranking auch hinter dem "perfekten Dinner" von Vox, das mit 2,17 Mio. Sehern die Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga war. Um 20.15 Uhr sahen dann noch 1,59 Mio. Leute "Catwoman", RTL II punktete mit dem "Frauentausch" und 1,67 Mio. bzw. 6,3%, kabel eins kam mit "Navy CIS" um 21.15 Uhr auf 1,36 Mio. Seher und 4,4%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige