Markt für Social Games vor Verfünffachung

Der Umsatz mit Social Games soll sich bis 2015 verfünffachen. Das prognostiziert das Marktforschungsinstitut Parks Associates, berichtet das Portal Gamesmarkt.de. Im vergangenen Jahr soll die Branche einen Umsatz von einer Milliarden Dollar erzielt haben.

Anzeige

Im Jahr 2015 geht Parks Associates von einem Umsatz von fünf Milliarden Dollar aus. "Schon jetzt spielen mehr als 250 Millionen Menschen jeden Monat Spiele wie Zyngas ‚Cityville‘ oder ‚Farmville‘ auf Facebook", sagte der Research Analyst bei Parks Associates, Pietro Macchiarella, laut Gamesmarkt.de. Sowohl Entwickler als auch Vermarkter hätten dies inzwischen wahrgenommen.
Das größte Wachstumspotential erwartet der Marktforscher daher auch im Werbemarkt. Mit steigenden Nutzerzahlen würden aber auch die Einnahmen aus dem Verkauf virtueller Güter weiter steigen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige