Anzeige

Süddeutsche Zeitung mit meistzitiertem Sportteil

Das nächste Zitate-Ranking analysiert das erste Quartal: Nachdem Media Tenor in der vergangenen Woche bereits eine Auszählung präsentierte, zieht nun PMG mit ähnlichen Ergebnissen nach. Die Bild wird am häufigsten zitiert, gefolgt von Spiegel und Süddeutscher Zeitung. Erstaunlich: Der Sportteil, auf den sich die meisten anderen Titel bezogen, kommt allerdings nicht von Springers Boulevard-Blatt, sondern von der SZ.

Anzeige

Verantwortlich für die den Erfolg der Münchner Sport-Redakteure soll die Berichterstattung über die finanzielle Zukunft vom TSV 1860 München sein, darunter vor allem ein SZ-Interview mit Uli Hoeneß vom 22. Januar 2010. Das Gespräch mit dem Präsidenten von Bayern München wurde offenbar von besonders vielen Medien aufgenommen.

Bei der Betrachtung der Gesamtausgaben kommt die Bild insgesamt auf 761 unterschiedliche Nennungen. Der Spiegel erreichte 672 und die Süddeutsche Zeitung 595. "Die in 2010 noch zweitplatzierte New York Times rutscht hingegen mit 487 gemessenen Zitaten im Gesamtranking des ersten Quartals 2011 auf den vierten Platz", heißt es in der Pressemitteilung von PMG.

Die Bild wurde häufig im Zusammenhang mit der Gorch-Fock-Affäre genannt. Der Spiegel konnte mit Medien- und Wirtschaftsthemen wie Steuerhinterziehungsverdacht von Pfizer punkten.

Bei der Wirtschaftszeitung platzierte sich das Handelsblatt mit 215 Zitaten klar vor der Financial Times Deutschland mit 99 Nennungen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige