Anzeige

Sat.1-Serien besiegen die Filmkonkurrenz

Die Spitzenposition in den Tages-Charts kann dem Berlin-"Tatort" keiner nehmen: 9,51 Mio. sahen den neuesten Fall der Kommissare Ritter und Stark im Ersten, im jungen Publikum waren es knapp über 3 Mio. Während RTL mit seinem Monstertrash "Lost Future" komplett versagt und Pro Sieben mit "21" gute Werte holt, heißt der eigentliche Sieger des Abends Sat.1. Dort kletterte "The Mentalist" um 21.15 Uhr bis auf 18,2 % Marktanteil im jungen Publikum – 2,68 Mio. hatten eingeschaltet.

Anzeige
Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Damit schafft es Sat.1 auf einen sehr guten zweiten Platz in den Tages-Charts. Mit 2,4 Mio. Zuschauern war auch "Navy CIS" zuvor stark und holte 16,1 % Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern, wird im Ranking allerdings knapp von der "Tagesschau" von Platz 3 auf Platz 4 vertrieben. Nochmal 16,2 % waren nach 22 Uhr für "Hawaii Five-0" drin, das 1,69 Mio. eingeschaltet hatten (Platz 9). Nur "The Defenders" schert mit 12,1 % nachher etwas aus. Dennoch kann Sat.1 mit dem Sonntag zufrieden sein – zumal am Vorabend bereits die Wiederholung des "Kaufhaus-Cop" vom Donnerstag auf 11,9 % Marktanteil kam.
Pro Sieben steht ebenfalls gut da: Mit dem Casino-Drama "21" holte der Sat.1- Schwestersender ab viertel nach acht 2,37 Mio. junge Zuschauer vor den Fernseher (gute 16,6 %) und schiebt sich somit in den Tages-Charts auf Platz 5 hinter "Navy CIS". Das im Anschluss thematisch passend programmierte "Smokin‘ Aces" kam außerdem auf gute 15,3 % (0,98 Mio.). Und am Vorabend hatten schon 1,24 Mio. "Galileo" eingeschaltet (11,9 %).
Bei RTL halten sich die Erfolge am Sonntag hingegen in Grenzen: Stärkste Sendung im jungen Publikum war einmal mehr "Jugendliebe" mit Inka Bause, die allerdings mit 18,0 % nicht gerade zu Höhenflügen ansetzt. 1,86 Mio. hatten eingeschaltet. Davor kam "RTL aktuell" bereits auf 1,7 Mio. Zuschauer, viel mehr waren am Abend auch nicht für den Abenteuerfilm "Lost Future – Kampf um die Zukunft" drin, nämlich bloß 1,71 Mio. Der Marktanteil lag bei für RTL-Verhältnisse völlig inakzeptablen 11,3 % – trotzdem: Platz 7 in den Charts. Und die gute Nachricht ist: Um 22.05 Uhr war der Spaß schon wieder vorbei – obwohl "Spiegel TV" nachher natürlich keine Verbesserung schaffte (im Gegenteil: 7,3 %). Am Nachmittag sahen 1,14 Mio. die Wiederholung von "Undercover Boss", das sich an diesem Montag erneut beweisen muss.
Im Ersten war nicht nur der "Tatort" top (19,9 %), auch die "Tagesschau" davor hatten wie angedeutet schon 2,5 Mio. Zuschauern eingeschaltet. 1 Mio. entschieden sich am Abend für den ZDF-Film mit dem fantastisch albernen Titel "Vorzimmer zur Hölle – Streng geheim!" (eine Komödie, falls Sie’s nicht erraten haben – und 6,6 %). 1,26 Mio. verfolgten im Anschluss das "heute journal".
1,08 Mio. setzten sich bei Vox beim "Perfekten Promi-Dinner" an den Tisch (7,9 %), ein paar Prozentpunkte mehr waren vorher allerdings für "Ab in die Ruine" und nachher für "Prominent" drin – nämlich erfreuliche 10,0 und 10,5 % (0,94 und 0,79 Mio.). Mit dem Filmklassiker "Mein Partner mit der kalten Schnauze" und nur 0,7 Mio. jungen Zuschauern war RTL 2 weniger gut dran (4,9 %). 6,9 % schaffte nachher aber "Law & Order: NY", "Autopsie – Mysteriöse Todesfälle" sogar 9,2 % ab 23 Uhr. Leichte Besserungstendenzen lassen sich für den Kabel-1-Sonntagabend feststellen, zumindest steht bei den Marktanteilen keine 3 mehr vorm Komma. Trotzdem blieben nur 4,8 % (0,71 Mio.) für "Abenteuer Leben XXL" übrig, "Rosins Restaurants" macht einen deutlichen Sprung auf immerhin 5,4 % (0,79 Mio.), auf 6,2 % kommt danach das normale "Abenteuer Leben".

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
26,1 % Marktanteil holt der "Tatort" mit dem Titel "Edel sei der Mensch und gesund" bei den Zuschauern ab 3 Jahren und landet mit 9,51 Mio. natürlich uneinholbar weit vor allen Konkurrenten. Die nächsterfolgreiche Sendung war die "Tagesschau" mit 8,62 Mio., gefolgt vom ZDF-"heute journal" (5,35 Mio.) und den Film "Vorzimmer zur Hölle", in die sich 5,06 Mio. (13,9 %) gebeten fühlten. Mit 4,46 Mio. war Inka Bauses "Jugendliebe" für RTL der größte Sonntagserfolg (15,9 %), unmittelbar vor 4,4 Mio. für "RTL aktuell". Am Abend sahen nur 2,82 Mio. "Lost Future", knapp weniger als "21" bei Pro Sieben (2,92 Mio. / 8,6 %).
Über solche Werte kann Sat.1 im direkten Vergleich nur lachen. "The Mentalist" hatten diesmal 4,25 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren eingeschaltet, der Marktanteil lag bei 12,3 %. Vorher sahen bereits 3,93 Mio. "Navy CIS" (10,8 %), "Hawaii Five-0" erzielte am Abend 11,5 % mit 2,75 Mio. Mit 1,93 Mio. war "Das Perfekte Promi-Dinner" die meistgesehene Sendung bei Vox, Kabel 1 kam mit "Rosins Restaurants" auf 1,32 Mio und RTL 2 registrierte 1,26 Mio. für "Law & Order: NY".

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige