„Alarm für Cobra 11“ und „Bones“ kippeln

So ein Zufall: Erst gab's im Vorfeld Ärger mit Tierschützern wegen eines harmlosen Affen in der Sendung – und prompt erholt sich "Germany's Next Topmodel" von der Schlappe in der Vorwoche. Diesmal waren 17,6 % Marktanteil im jungen Publikum drin – in der laufenden Staffel ist das Mittelmaß. Von einstigen Höhenflügen am Donnerstag ist auch RTL inzwischen weit entfernt: "Alarm für Cobra 11" erreichte noch 18,1 % (2,32 Mio. junge Zuschauer). Für "Bones" sah es nachher noch schlechter aus.

Anzeige
Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Konkret bedeutet das einmal mehr den Tagessieg für "GZSZ", das am Vorabend 2,41 Mio. junge Zuschauer interessierte (23,3 %). Auf Platz 2 folgt die RTL-"Autobahnpolizei", dann aber gleich Pro Sieben mit "Germany’s Next Topmodel", das 2,25 Mio. eingeschaltet hatten – immerhin der drittbeste Wert der aktuellen Staffel. Mit 2,17 Mio. Zuschauern für die Komödie "Der Kaufhaus-Cop" platziert sich Sat.1 direkt danach – mit sehr guten 16,7 %. Die Plätze 5 bis 14 (!) belegt danach komplett RTL, allerdings muss man natürlich auf die exakten Zahlen schauen, um zu sehen, dass das allein kein Grund zur Freude ist: "Bones" auf Platz 5 schafft diesmal nämlich nur 15,9 % Marktanteil (2,09 Mio.), "CSI: Den Tätern auf der Spur" steigert sich nach 22 Uhr immerhin wieder auf 18,4 % (mit 1,77 Mio. Zuschauern). Die Plätze 9 und 10 erobern "Familien im Brennpunkt" und "Betrugsfälle" (1,44 und 1,37 Mio. am Nachmittag).
Bei Pro Sieben und Sat.1 lief es mit den Anschlussprogrammen ganz ordentlich: Im "Topmodel"-Schlepptau kam das Klatschmagazin "red!" diesmal wieder auf gute 14,0 % und platziert sich in den Tages-Charts auf Rang 17. Erfolgreicher war am Donnerstag bei Pro Sieben nur "Galileo" (1,25 Mio.). Zu deutlich früherer Stunde als sonst (um 22.15 Uhr nämlich) gelingt es "Kerner" bei Sat.1 außerdem, mit 1,02 Mio. jungen Zuschauern auf 11,5 % Marktanteil zu kommen.
Über 9,0 % Marktanteil und 1,16 Mio. werberelevante Zuschauer für den Film "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" kann sich in der zweiten Reihe Vox freuen (Platz 20 in den Tages-Charts). "Alien – Die Wiedergeburt" kam im Anschluss auf 7,2 % (0,51 Mio.). Mit 5,2 und 6,1 % Marktanteil für "Law & Order: NY" sowie den "Frauentausch" muss sich derweil RTL 2 abfinden. 0,66 und 0,7 Mio sahen zu. Bei Kabel 1 schafften die Doppelfolgen "Navy CIS" und "Numb3rs" 5,7 und 6,0 % sowie 6,1 und 7,8 %. Die meisten Zuschauer hatte mit 0,79 Mio. "Navy CIS" ab 21.15 Uhr. Im Zweiten interessierten sich 0,65 Mio. für den "Bergdoktor" (5,0 %). Und mit 3,8 %(0,49 Mio.) ging "Mord in bester Gesellschaft: Das Ende vom Lied" im jungen Publikum völlig unter.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:
Dem Ruf der Berge erlagen im ZDF 5,29 Mio. Zuschauer, das macht den "Bergdoktor" am Donnerstag uneinholbar zur meistgesehenen Sendung bei den Zuschauer ab 3 Jahren. Der Marktanteil lag bei 16,2 %. Darauf folgen eine ganze Reihe Nachrichten: die "Tagesschau" mit 4,75 Mio. Zuschauern, "heute journal" und "heute" mit 4,38 und 4,31 Mio., schließlich "RTL aktuell" mit 4,28 Mio., das zugleich meistgesehene Sendung bei RTL war. Erst dann geht’s wieder zurück zur Unterhaltung, konkret: zu "Alarm für Cobra 11" mit 4,25 Mio. (13,1 %) und "Notruf Hafenkante" im ZDF-Vorabend mit 4,15 Mio. Mit "Mord in bester Gesellschaft" hatte die ARD auch bei den älteren Zuschauern wenig zu melden, insgesamt sahen im Ersten 3,68 Mio. zu (11,2 %). Die neue Studiokulisse von "Maybrit Illner" betrachteten am Abend im ZDF 3,28 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren. 
3,55 Mio. und 3,11 Mio. sind die Gesamtzuschauerzahlen für "Bones und "CSI" (11,3 und 13,8 %). Dazwischen landet Sat.1 mit seinem "Kaufhaus-Cop" (3,22 Mio. / 10,1 %), Pro Sieben holt 2,97 Mio. "Topmodel"-Fans vor den Fernseher (9,5 %). Bei den kleineren Sendern erreichte Vox 1,8 Mio. Zuschauer mit "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige