Bertelsmann bietet angeblich für Warner Music

Laut einem Bericht des Handelsblatts bietet Bertelsmann zusammen mit dem Finanzinvestor KKR zwischen zweieinhalb und drei Milliarden US-Dollar für die Musikfirma Warner Music. Bertelsmann und KKR seien aber nur an den Musikrechten interessiert. Sollte das Duo den Zuschlag bekommen, würde Warner Music wohl zerschlagen werden.

Anzeige

Bertelsmann ist auf der Suche nach Wachstum für sein prosperierendes Musikverlagsgeschäft mit der BMG Rights Management. Der Musikverlag wird von Bertelsmann bereits zusammen mit KKR betrieben. Das Handelsblatt zitiert einen Beteiligten an den Verhandlungen mit den Worten, dass die Chancen für einen Zuschlag bei 60 Prozent liegen. Warner Music vermarktet u.a. Künstler wie Madonna, Eric Clapton und Udo Lindenberg. Bertelsmann wird auch Interesse an dem Musikkatalog des Musikkonzerns EMI nachgesagt. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige