Neues Galaxy-Tab dünner als das iPad 2

Der koreanische Hersteller Samsung positioniert sich immer mehr als Apple-Konkurrent Nummer eins. Nicht nur, dass das Samsung Galaxy als ebenbürtiger iPhone-Konkurrent gilt - jetzt hat Samsung auch noch zwei neue Tablet-PCs vorgestellt, die dünner sind als das iPad 2. Der Unterschied ist zwar nur minimal (0,2 Millimeter), dürfte aber ausreichen, um Apple zu provozieren. Schließlich prahlt der iPad-Hersteller gerne damit, die dünnsten Geräte anzubieten.

Anzeige

Insofern sind die 8,6 Millimeter dünnen neuen Galaxy-Tabs von Samsung nicht zuletzt auch ein Marketing-Trick. Allerdings sind auch die übrigen Spezifikationen der iPad-Konkurrenten nicht ohne. Bereits das erste Galaxy-Tab galt als einzig ernstzunehmende iPad-Alternative auf dem jungen Tablet-Markt. Allerdings verfügt es nur über einen rund sieben Zoll großen Schirm, deutlich kleiner als der neun Zoll große iPad-Bildschirm.

Dieses Manko wird mit den beiden neuen Galaxy-Tab-Modellen ausgeglichen. Das kleinere Modell hat eine Bildschirmdiagonale von 8,9 Zoll, das größere 10,1 Zoll. Mit nur 470 Gramm Gewicht ist das kleinere Modell erheblich leichter als das 600 Gramm schwere iPad 2. Sogar das größere Samsung-Modell ist mit 595 Gramm noch leichter.

Auch preislich hat Samsung dazugelernt. Während das kleine Sieben-Zoll Galaxy-Tab mit 799 Dollar schlicht zu teuer war, startet der 10,1-Zöller nun bei 499 Dollar und liegt damit auf iPad-Einstiegs-Niveau. Das kleinere Modell wird 30 Dollar günstiger angeboten. Und nun die schlechte Nachricht: Wann die neuen Galaxy-Tabs in Europa zu kaufen sein werden, ist noch unklar. Am 8. Juni soll Verkaufsstart für die W-LAN-Versionen in den USA sein. UMTS-Versionen sollen im Frühsommer folgen. Zu einem möglichen Verkaufsstart in Europa gibt es noch gar keine Angaben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige