RTLs Dienstags-Serien werden zum Problem

Einst war der Dienstagabend das Glanzstück des RTL-Programms. "CSI: Miami" und "Dr. House" erreichten Traumquoten, waren im jungen Publikum absolut unschlagbar. Doch durch zu viele Wiederholungen und mutigere Konkurrenz sind diese Zeiten längst vorbei. Diese Woche war dafür ein Paradebeispiel. So kam "Dr. House" nur auf indiskutable 13,0%, "Psych" auf noch schlechtere 12,6% und auch "Law & Order" blieb klar unter dem Soll. Gewonnen hat RTL den Tag dennoch - mit immerhin ordentlichen Quoten für "CSI: Miami".

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,54 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für "CSI: Miami" – ein Marktanteil von 19,6%. Obwohl diese Werte für den Tagessieg reichten, sind auch sie weit von den besten Zeiten der Serie entfernt. Ab 21.15 Uhr sah es dann richtig bitter für RTL aus: "Dr. House" fiel mit 1,70 Mio. auf den siebten Platz der Tages-Charts und einen für RTL indiskutablen Marktanteil von 13,0%. "Psych" erreichte danach mit 1,18 Mio. sogar nur 12,9%, "Law & Order" mit 0,95 Mio. 14,9%. Hauptgrund für die Schwäche des RTL-Dienstags waren auch diesmal wieder die ProSieben-Comedyserien. So erzielten "Die Simpsons" ab 20.15 Uhr 13,3% und 13,5% und kamen damit in die Tages-Top-8, "Two and a Half Men" besiegten im Anschluss "Dr. House" und sprangen mit 2,19 Mio. (16,3%) und 1,97 Mio. (15,2%) auf die Ränge 3 und 4.

Auch die Informationsprogramme zum Japan-Drama waren im jungen Publikum wieder begehrt. So sahen 1,49 Mio. 14- bis 49-Jährige (12,9%) die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten, der "ARD-Brennpunkt" erreichte im Anschluss mit 1,89 Mio. sogar 14,9% und Platz 5 des Dienstags-Rankings. Die Serienhits "Um Himmels Willen" und "In aller Freundschaft" kamen im Ersten schließlich auf ordentliche 7,6% und 7,5%. Das ZDF punktete vor allem mit dem "heute-journal" und einem "ZDF Spezial": 1,31 Mio. reichten dem "heute-journal" für 10,8%, 1,11 Mio. hievten das "ZDF Spezial" um 19.20 Uhr auf 11,4%. Im unteren Mittelmaß landete Sat.1 mit seinem Prime-Time-Film "Die Treue-Testerin – Spezialauftrag Liebe": 1,31 Mio. wollten ihn sehen – 10,1%.

In der zweiten Privat-TV-Liga startete die neue Staffel der kabel-eins-Reihe "The Bigegst Loser" mit soliden Zahlen: 0,83 Mio. reichten hier für 6,3%. RTL II kam parallel dazu mit "Wie alt bist du wirklich? Der große Test by RTL II" auf fast ähnliche 0,76 Mio. und 6,4%, "Goodbye Deutschland!" wollten bei Vox 0,89 Mio. sehen – unbefriedigende 6,9%. "Unser erstes Restaurant" war danach etwas erfolgreicher: mit 0,72 Mio. und 7,6%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:

Auch das Gesamtpublikum informierte sich erneut massiv über das Drama in Japan. Die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte im Ersten 5,73 Mio. Menschen, zusammen mit den Ausstrahlungen in den Dritten, bei 3sat und Phoenix sogar 9,17 Mio., den "ARD-Brennpunkt" sahen im Ersten danach 7,64 Mio. Leute (22,7%). Den Publikumserfolg des Ersten komplettierten danach die beiden Hitserien "Um Himmels Willen" und "In aller Freundschaft". "Um Himmels Willen" lief als Tagessieger bei 7,81 Mio. Zuschauern (23,1%), "In aller Freundschaft" ab 21.35 Uhr bei 6,46 Mio. (20,8%). Hinter dem ARD-Quartett folgt in den Tages-Charts ein ZDF-Trio, angeführt von den "Rosenheim-Cops", die 5,01 Mio. einschalteten. Das "ZDF Spezial" sahen davor um 19.20 Uhr 4,94 Mio. (17,7%), die 19-Uhr-"heute"-Sendung kam auf 4,90 Mio. (19,0%). In der Prime Time lief es für das ZDF dann nicht mehr so gut: Ein weiteres "ZDF Spezial" erreichte um 20.35 Uhr nur 2,81 Mio. und 8,3%, "Frontal 21" blieb mit 3,03 Mio. bei 9,1% hängen. Erfolgreicher war danach dann das "heute-journal" mit 4,46 Mio. Sehern und 15,0%, sowie die verschobene Doku-Soap "Der Wettlauf zum Südpol" mit 2,34 Mio. und 11,5%.

Das Feld der Privatsender wurde unterdessen von RTLs "CSI: Miami" angeführt, das mit 4,63 Mio. aber nur auf mittelmäßige 13,7% und Platz 8 kam. "RTL aktuell" erzielte zuvor mit 4,61 Mio. bessere 19,3%. Miserabel sah es auch hier für "Dr. House" aus: 2,73 Mio. reichten nur für 8,5%. Bei Sat.1 sahen unterdessen 2,56 Mio. den Film "Die Treue-Testerin", ProSiebens "Two and a Half Men" kam bei ProSieben um 21.10 Uhr auf 2,50 Mio. Seher. In der zweiten Privat-TV-Liga kam "Goodbye Deutschland!" von Vox auf 1,63 Mio. Zuschauer, RTL IIs "Wie alt bist du wirklich?" auf 1,30 Mio. und kabel eins mit "The Biggest Loser" auf 1,32 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige