Anzeige

Leopard beißt Regie-Assistentin tot

Beim Dreh für die ARD-Serie "Um Himmels Willen" ist eine Regie-Assistentin von einem Leoparden getötet worden. Das Tier verbiss sich im Hals von Veronika B., berichtet Bild.de, und durchtrennte ihre Kehle.

Anzeige
Anzeige

"Über eine Stunde haben wir versucht, mit Mund-zu-Mund-Beatmung die Frau am Leben zu halten, bis endlich der Rettungswagen eintraf", sagte TV-Tierarzt Ulf Tubbesing gegenüber der Allgemeinen Zeitung Windhoek. Doch die Hilfe kam zu spät und wenige Stunden später verstarb B..
Laut Bild.de probte das "Um Himmels Willen"-Team auf einer Farm in Namibia für eine Szene mit dem zahmen Leoparden von Farm-Chef und TV-Tierarzt Tubbesing. Dabei wurde das acht Jahre alte Leopardenmännchen plötzlich wild und fiel das 49-jährige Opfer überraschend an.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*