Spiegel Online mit neuem Aufmacherformat

Im Rahmen der Berichterstattung zur Bebensicherheit deutscher Atomkraftwerke hat Spiegel Online heute ein extrabreites Aufmacherformat auf der Homepage platziert, um damit der Tragweite des Ereignisses auch layouttechnisch gerecht zu werden.

Anzeige

"Wir wollen uns damit die Möglichkeit eröffnen, auf große Lagen auch im Layout zu reagieren", erklärte Chefredakteur Rüdiger Ditz gegenüber MEEDIA. Es handle sich jedoch nur um einen punktuellen Rebrush.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige