Anzeige

Eminem steht vor Facebook-Rekord

Der große Coup ist zum Greifen nah: Rap-Star Eminem steht kurz vor dem Durchbruch der 30-Millionen-Fan-Marke bei Facebook. Der skandalumwitterte HipHop-Star löste erst in der vergangenen Woche Lady Gaga an der Spitze des Social Networks ab. Die Popsängerin hatte den Thron mehr als acht Monate inne, nachdem sie im Juni vergangenen Jahres Barack Obama überrundet hatte. Follower und Videoabrufe bei Twitter und YouTube dazugerechnet, liegt Lady Gaga in allen Social-Media-Kategorien jedoch weiter vorne.

Anzeige

Es ist ein Comeback ganz nach dem Geschmack des Rap-Superstars Eminem ("Lose Yourself"), der sich seinen Weg einst durch die Trailerparks von Detroit bahnte, um dann auf der großen Bühne des Pop-Business zu landen: Vom Mittelfeld an die Facebook-Spitze mit 29,84 Millionen Fans. Im Juni vergangenen Jahres hatte sich diesen Platz noch knapp vor der Zehn-Millionen-Marke der umtriebigste Popstar dieser Tage gesichert: Lady Gaga.

Eminem veröffentlichte in jenen Tagen sein siebtes Studioalbum "Recovery" und setzte, gepflastert vom Sommerhit "Love the way you lie", zur großen Aufholjagd an, die acht Monate später nun gekrönt wurde. Gleichzeitig unterstreicht der baldige Durchbruch durch die 30 Millionen-Marke die steigende Bedeutung der im letzten Jahr überarbeiteten Fanpages. Eine Fan-Verdreifachung des Spitzenreiters in nur acht Monaten von 10 auf 30 Millionen, das ist beachtlich.

Lady Gaga: In der Summe der Social Media-Aktivitäten weiter vorne
 

Wirklich ausruhen kann sich der mit 90 Millionen verkauften Alben erfolgreichste HipHopper aller Zeiten auf seinem Erfolg indes nicht. Zwar wächst Eminem mit zuletzt 65.000 Fans pro Tag deutlich schneller als der verstorbene Michael Jackson (34.000 Fans Zuwachs), der sich mit 29,65 Millionen Fans sogar kurzfristig noch einmal vor Lady Gaga (29,55 Millionen Fans, 54.000 Zuwachs) geschoben hat. Doch die "Pokerface"-Sängerin hat den Vorteil einer noch ausstehenden Album-Veröffentlichung im Mai.

Und dann ist da noch Eminems Duett-Partnerin Rihanna, die es mit 26,3 Millionen Fans auch schon auf Platz vier geschafft hat, und mit einem Zuwachs von 66.000 Fans am Tag derzeit stärker zulegt als jede andere Person auf Facebook. Linkin’ Park folgen mit 23,9 Millionen Fans auf Platz fünf, Shakira (22,8 Millionen), Justin Bieber (22,6 Millionen), Megan Fox (21,2 Millionen), Bob Marley (21 Millionen) und Christano Ronaldo (21 Millionen) folgen auf den weiteren Plätzen. Inklusive Twitter-Follower und Videoabrufen bei YouTube liegt Lady Gaga in der Summe der Social Media-Aktivitäten  weiter vorne.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige