Anzeige

Großes Interesse an den Guttenberg-Specials

Die Nachrichten und Sondersendungen zum Guttenberg-Rücktritt haben am Dienstag insbesondere im jungen Publikum für starke Zuschauerzahlen gesorgt. Das Erste kam mit der "Tagesschau" und dem "Brennpunkt" bei den 14- bis 49-Jährigen auf deutlich überdurchschnittliche Marktanteile von 11,6% und 12,0%, das ZDF erreichte mit "heute" und "ZDF Spezial" gute 9,1% und 8,7% und "RTL aktuell" sprang auf gewohnt starke 22,1%. Den Tagessieg holte sich aber "CSI: Miami", im Gesamtpublikum "Karneval Hoch Drei".

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

"CSI: Miami" gewann den Dienstag mit 2,44 Mio. jungen Zuschauern und ordentlichen 19,5%. Auch die Plätze 2 und 3 gehen an RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und Dr. House" erzielten Zuschauerzahlen von 2,41 Mio. bzw. 2,22 Mio. und Marktanteile von 23,1% bzw. 17,5%. Über die 20%-Marke kam am Vorabend zudem "RTL aktuell: mit 1,66 Mio. und 22,1%. Schärfster RTL-Konkurrent war wie dienstags üblich die ProSieben-Comedyserie "Two and a Half Men": mit 1,83 Mio. und 1,68 Mio., sowie 14,5% und 12,8% lag die Serie aber unter den Zahlen, die sie in den vergangenen Wochen erkämpft hatte. "Die Simpsons" erreichten davor ähnlich ordentliche 13,0% und 12,6%, "Die TV Total Pokerstars.de-Nacht" rutschte ab 22.10 Uhr hingegen unter das Soll – auf 11,3%.

Zufrieden mit den 20.15-Uhr-Zahlen kann Sat.1 sein: "Barfuß bis zum Hals" interessierte 1,64 Mio. (13,1%). Ulrich Meyers "Akte 20.11" fiel danach mit 10,4% hingegen ins Mittelmaß, alle anderen Sat.1-Programme zwischen 18 Uhr und 3 Uhr nachts blieben sogar unter der 10%-Marke. Im Ersten landete der DFB-Pokal noch vor den Informationssendungen, blieb aber angesichts der beiden Gegner – Duisburg und Cottbus – unter den Zahlen, die sonst mit Halbfinals erreicht werden. 1,70 Mio. (13,7%) sahen immerhin zu – Platz 5 in den Tages-Charts. Davor kamen "Tagesschau" und "Brennpunkt" auf die erwähnten guten Werte von 1,28 Mio. (11,6%) und 1,41 Mio. (12,0%).

Im ZDF waren "heute" und "ZDF Spezial" die meistgesehenen Programme des jungen Publikums: Mit 9,1% ("heute" / 0,74 Mio.) und 8,7% ("ZDF spezial" / 0,80 Mio.) blieben sie zudem klar über den ZDF-Normalwerten. Der "Karneval Hoch Drei" kam bei den 14- bis 49-Jährigen hingegen nicht so gut an: Er fiel mit 0,51 Mio. auf schwache 4,3%. In der zweiten Privat-TV-Liga schaffte "Goodbye Deutschland!" von Vox den Sprung über die Mio.-Marke – auf 1,02 Mio. und 8,1%. RTL II erreichte mit "Der große deutsche Rechtschreib-Test" ordentliche Zahlen von 0,78 Mio. und 6,8%, "Die Kochprofis" sprangen nach 23 Uhr mit 0,48 Mio. auf noch bessere 8,0%. Bei kabel eins bleibt "Fort Boyard" hingegen schwach: 0,59 Mio. reichten diesmal nur für 4,7%. "Schluss mit Hotel Mama – Die WG" blieb sogar bei noch schlechteren 3,4% hängen.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:

Auch insgesamt erreichten die Nachrichten und die Guttenberg-Specials gute Zahlen. Alle fünf Sendungen von ARD, ZDF und RTL blieben klar über den Sender-Normalwerten. Die meisten Zuschauer sammelte dabei die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten ein: 5,15 Mio. (16,7%). Der "ARD-Brennpunkt" folgt mit 4,91 Mio. und 15,4% nicht weit dahinter, vor "heute" (4,70 Mio. / 18,6%), "RTL aktuell" (4,57 Mio. / 19,6%) und dem "ZDF spezial" (4,32 Mio. / 16,0%). Alle fünf Sendungen landeten zudem in der Top-8 des Tages. Den Tagessieg erkämpfte sich aber der "Karneval Hoch Drei" vom ZDF": MIt 5,47 Mio. Zuschauern besiegte er die Konkurrenz. Ebenfalls weit vorn vertreten sind "Die Rosenheim-Cops" (5,07 Mio. / 16,8%) und der DFB-Pokal (4,59 Mio. / 14,5%). RTL musste sich in der Prime Time hingegen mit mittelmäßigen bis schwachen Zahlen zufrieden geben: "CSI: Miami" kam mit 4,19 Mio. noch auf 12,8%, "Dr. House" fiel danach aber mit 3,29 Mio. auf 10,3%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich Sat.1-Film "Barfuß bis zum Hals" an die Spitze: 3,51 Mio. Zuschauer reichten für Platz 13 und ordentliche 10,9%. ProSieben kam mit seinem Top-Programm "Two and a Half Men" um 21.35 Uhr auf 2,10 Mio. Seher und 6,7%, blieb in den Tages-Charts damit aber hinter der Nummer 1 von Vox, "Das perfekte Dinner", die 2,17 Mio. sehen wollten. In der Prime Time kam Vox mit "Goodbye Deutschland!" aber nur auf 1,67 Mio. Seher. "Der große deutsche Rechtschreib-Test" interessierte bei RTL II 1,27 Mio. Menschen, "Fort Boyard" bei kabel eins nur enttäuschende 0,81 Mio. (2,5%).

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige