WAZ-Mediengruppe startet Online-Branchenbuch

Die Essener WAZ-Mediengruppe bringt ein Online-Branchenbuch für die Rhein-Ruhr-Region ins Netz: Unter www.branchenbuch.derwesten.de sollen bald die Kontaktdaten von rund 250.000 Unternehmen aus weiten Teilen Nordrhein-Westfalens abgerufen werden können. Bis jetzt ist die Datenbank aber noch leer.

Anzeige

Für Gewerbetreibende ist die Eintragung in das Branchenbuch kostenlos. Wer allerdings Zusatz-Features will, muss zahlen. Die Werbepakete kosten zwischen 198 und 1.498 Euro. Auf dem Portal ist deshalb auch noch nicht viel los. Einmal drin, soll es sich aber lohnen, verspricht die WAZ. Unternehmen sollen sich auf DerWesten.de sowie in den NRW-Titeln der WAZ-Gruppe, WAZ, Neue Ruhr/Neue Rhein-Zeitung, Westfälische Rundschau und Westfalenpost sowie in den 61 Anzeigenblättern der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) präsentieren können.
"Unseren Kunden bieten wir damit eine in NRW einzigartige Lösung, sich crossmedial und mit einer besonders hohen Reichweite zu präsentieren", so Erik Peper, Geschäftsführer WAZ New-Media und zuständig für den Onlinebereich der WAZ-Mediengruppe.

Das Branchenbuch soll mehr sein als ein Namen- und Adress-Register. "Auf einer eigenen Seite können Unternehmen mit modernen Multimedia-Elementen wie einer klickbaren Fotostrecke auf sich aufmerksam machen. Ein besonderes Angebot ist zudem ein 45-sekündiger professioneller Image-Film, der im Produktpaket ‚Premium Plus‘ gebucht werden kann", heißt es in einer WAZ-Mitteilung. Den Clip produzieren die Videografen aus dem WAZ-FotoPool. Das Paket ist aber das teuerste in der Auswahl.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Das Branchenbuch von der Westen gibt es leider nicht mehr. Wenn man den Link anklickt, gelangt man auf eine Webseite für Online Werkstatt-Serviceleistungen. Sehr seltsam, das der Westen von einer Subdomain aus auf eine ganz andere Webseite weiterleitet.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige