Deutsche Journalisten in Peking festgenommen

Bei Protestaktionen in Peking sind am Sonntag mehrere ausländische Journalisten festgenommen worden. Wie satundkabel berichtet, sind auch deutsche Medienvertreter davon betroffen, darunter Fernsehteams von ARD und ZDF sowie ein dpa-Reporter.

Anzeige

Ihnen wird vorgeworfen, gegen Vorschriften verstoßen und ohne Erlaubnis in einer beliebten Pekinger Einkaufsmeile gefilmt und berichtet zu haben. Der dpa-Reporter wurde derweil wieder freigelassen, musste das Gebiet aber verlassen. Im Fall der zwei Fernsehteams hat sich die deutsche Botschaft eingeschaltet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige