Die großen Oscar-Favoriten des Social Webs

Auch für den Oscar gilt: Es gibt einen großen Unterschied zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung. Kurz vor der Oscar-Verleihung Sonntagnacht in Los Angeles sind sich die meisten Kritiker sicher, dass "The King's Speech" in vielen Kategorien als absoluter Favorit gilt. Das sieht das Social Web anders. Eine Untersuchung der Monitoring-Experten von Ethority zeigt, dass die meisten Blogger, Twitterer und Foren-Nutzer auf einen Triumph von "Black Swan" hoffen.

Anzeige

Die Hamburger haben untersucht, wie häufig die Nominierten der vier Kategorien (Bester Film, Beste Regie, Beste Schauspieler und Beste Schauspielerin) in den sozialen Medien diskutiert werden. Dazu wurden 40.000 Äußerungen sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache in Blogs, Foren und bei Twitter analysiert.
Das Ergebnis überrascht: Denn der Film "Black Swan" konnte gleich in drei Kategorien (Bester Film, Beste Regie und Beste Schauspielerin) den meisten Buzz auf sich vereinen. Der große Oscar-Favorit "The King’s Speech" wird von den Nutzern nicht so häufig erwähnt. "Die Herausforderung bei der Analyse von Social Media ist es die wesentlichen von den unwesentlichen Nutzermeinungen zu trennen", erklärt der Ethority-Geschäftsführer Sten Franke. "Aufgrund der von uns eingesetzten gridmaster-Technologie sind wir in der Lage, nur die relevanten Nennungen von Oscar-nominierten Schauspielern und Filmen zu berücksichtigen."
In der Kategorie Bester Film entfiel auf "Black Swan" von Darren Aronofsky 16,82 Prozent des Gesamt-Buzes. "True Grid" kam auf 13,61 Prozent und "Inception" auf 13,04 Prozent. "The King’s Speech" erreichte mit 9,81 Prozent nur den siebten Platz.
Auch bei den Regisseuren liegt Darren Aronofsky (30,79 Prozent) klar in Front, vor David Fincher ("The  Social Network", 22,61 Prozent) und David O.Russell ("The Fighter", 17,87 Prozent).
Bei den besten Schauspielern führt Jeff Bridges ("True Grid", 24,4 Prozent), vor James Franco ("127 Hours", 24,22 Prozent) und Jesse Eisenberg ("The Social Network", 19,74 Prozent).
Bei den besten weiblichen Hauptdarstellerinnen könnte das Resultat kaum deutlicher sein. Nathalie Portman vereinigte 44,66 Prozent allen Buzzes auf sich. Annette Bening ("The Kids Are All Right") kam nur auf 16,98 und Michelle Williams ("Blue Valentine") auf 15,38 Prozent.
Das Ergebnis überraschte selbst die Social Media-Experten. "Als Cineast und Kinofreund hätte ich erwartet, dass ‚The King’s Speech‘ stärker thematisiert wird und in der Gunst der Nutzer weiter oben steht", kommentiert Franke. "Aber letztendlich bilden wir nur ab, was die Community denkt, am Ende entscheidet die Jury!"

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige