Focus: beste Verkaufszahl seit 9/11-Terror

Die offizielle IVW-Zahl ist da: Der für 1 Euro verkaufte Focus 3/2011 fand am Kiosk 412.425 Abnehmer und war damit die bestverkaufte Ausgabe des Magazins seit den Terror-Anschlägen in New York im September 2001. Damals verkaufte sich Heft 38/2001 sogar 529.084 mal. Die Zahlen der Vorwoche verbesserte der Focus damit um ca. 380%. Zudem landete er erstmals seit Ewigkeiten vor dem Spiegel, der mit "Davids Rächer - Israels geheime Killer-Kommandos" auf 315.880 Einzelverkäufe kam.

Anzeige

Die offizielle IVW-Zahl bestätigt damit den MEEDIA-Artikel vom 30. Januar, in dem wir bereits berichteten, dass der Focus die 400.000er-Marke geknackt hätte. Das Heft 3/2011 machte bei den Auflagenzahlen damit eine kleine Zeitreise in die Jahre 1996 bis 1999, als das Magazin des Öfteren 400.000 und mehr Hefte am Kiosk verkaufte. Den ewigen Rekord hält weiterhin die Nummer 2/1999 ("20 Tips für Euroland") mit 547.131 Einzelverkäufen. Wie viele Leute den Focus wegen des Titels "Die neue Sarrazin-Debatte: Verdummen unsere Kinder?" gekauft haben – und wie viele wegen des Preises von 1 Euro – lässt sich natürlich nicht sagen.

Ein großes finanzielles Geschäft wird die Ausgabe trotz der grandiosen Verkaufszahl nicht gewesen sein, Zum einen wurde sie mit massiven finanziellen Mitteln beworben, zum anderen entspricht der Brutto-Kiosk-Umsatz von 412.425 Euro auch nur ca. 118.000 Verkäufen einer regulären 3.50-Euro-Ausgabe. Inwiefern die Werbe-Aktion dem Focus aber neues Publikum beschert hat, das nun auch dranbleibt und öfter zugreift, müssen die kommenden Wochen zeigen.

Dennoch kann sich der Focus eine Woche lang als Nummer 1 unter den drei großen Wochenmagazinen fühlen. Denn: Sowohl Der Spiegel als auch der stern landeten mit ihren Kiosk-Verkäufen hinter dem Focus. Der Spiegel verkaufte mit "Davids Rächer – Israels geheime Killer-Kommandos" 315.880 Hefte, der stern kam mit seiner Nummer 3/2011 und "Abnehmen mit Gefühl" auf 358.409 Einzelverkäufe und damit auf seine beste Zahl seit 24 Wochen. Für den Spiegel ist der dritte Platz zwar ein ungewohntes Gefühl, doch im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, sonstigen Verkäufen, etc. landete er bei 952.877 Exemplaren und damit vor stern (930.173) und Focus (864.092).

Alle Einzelauflagen von Spiegel, stern und Focus können Sie jederzeit mit unserem Cover-Check-Tool recherchieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige