Neues Programm für WDR4

Frischer Wind für die Schlagerwelle: Das Radioprogramm WDR 4 ändert sein Konzept und will zum Frühlingsanfang Ende März mehr internationale Musik bringen. Zudem sollen in den Sendungen vermehrt Hintergrundinformationen und eine verstärkte Einordnung aktueller Geschehnisse geliefert werden.

Anzeige

Zur kleinen Programmreform sagte WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz: "Insbesondere die nachwachsende Generation der aktiven und vielseitig interessierten Älteren sieht sich offenbar in ihrem Lebensgefühl nicht mehr ausreichend vom Programm angesprochen. Diesem Trend wollen wir entgegenwirken, ohne unsere treuen Hörerinnen und Hörer dabei zu verlieren." Angestrebt werde ein 50/50-Verhältnis deutscher Schlager und internationaler Hits. Saisonal geprägte Musik – zum Beispiel zu Weihnachten oder Karneval – soll wie gehabt im Programm bleiben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige