ARD zahlt Lierhaus 450.000 Euro für Fernsehlotterie

Stattliche Gage: Monica Lierhaus verdient laut Spiegel Online 450.000 Euro pro Jahr für ihr Engagement bei der ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne". Später solle sich das Gehalt noch erhöhen.

Anzeige

Für "Ein Platz an der Sonne" wird Lierhaus dienstags und donnerstags in der Reklame im Ersten zu sehen sein. Ab April werde sie sonntags nach Spiegel-Informationen die Bekanntgabe der Wochengewinner präsentieren. Im März wolle die ARD Details zu dem Engagement bekanntgeben.

Lierhaus sammelte in der Vergangenheit bereits Erfahrungen für die Fernsehlotterie. Als Außenreporterin arbeitete sie für Frank Elstners Show "Einfach Millionär", die jedoch nach fünf Folgen wieder eingestellt wurde. Produziert hat Elstner die Show selbst mit seiner Firma Elstnertainment.

Zur ARD-"Sportschau" wird die 40-Jährige jedoch nicht zurückkehren. "Ich bin stolz und dankbar", so Monica Lierhaus, "dass zwei Jahre lang der Platz bei der ‚Sportschau‘ für mich offen gehalten wurde. Nach heutigem Stand muss ich aber leider sagen, dass ich auf absehbare Zeit die ‚Sportschau‘ nicht werde moderieren können."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige