8 Millionen: „Schicksalsjahre“ startet stark

Eindrucksvoller Auftakt für den ZDF-Zweiteiler "Schicksalsjahre": Trotz starker Konkurrenz am Sonntagabend verhalfen 8,06 Mio. Zuschauer dem Film zum Tagessieg und einem Marktanteil von 20,9%. Auch der "Tatort" musste sich mit 7,58 Mio. Sehern geschlagen geben. Im jungen Publikum lieferten sich die Free-TV-Premieren von RTL und ProSieben einen spannenden Kampf um den ersten Platz, am Ende hatte "Der Tag, an dem die Erde stillstand" von RTL mit 3,22 Mio. 14- bis 49-Jährigen knapp die Nase vorn.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Die 3,22 Mio. jungen Zuschauer reichten dem RTL-Sci-Fi-Film für einen Marktanteil von 20,1%. Knapp dahinter landete die ProSieben-Komödie "Leg dich nicht mit Zohan an", die ebenfalls zum ersten mal im deutschen Free-TV lief und dabei mit 3,07 Mio. 14- bis 49-Jährigen starke 19,8% einfuhr. Nach dem 20.15-Uhr-Film blieb ProSieben mit "Matrix Revolution" und Werten von 1,18 Mio. bzw. 19,2% stark, während "Spiegel TV" bei RTL auf unbefriedigende 1,51 Mio. und 13,1% rutschte. "Die große Reportage" kam ab 23 Uhr sogar nur noch auf 11,0%. Stark war hingegen am Vorabend das "Vermisst Spezial": 2,57 Mio. bescherten ihm 21,3%.

"Schicksalsjahre" hatte gegen die beiden Blockbuster der Privaten keine Chance. 1,52 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich aber für das Historiendrama, ein ordentlicher Marktanteil von 9,3%. Die folgende Doku zum Film erreichte mit 9,1% einen ähnlichen Marktanteil, der Biathlon-Weltcup erkämpfte sich um 18.10 Uhr mit 1,57 Mio. deutlich bessere 16,2%. Der "Tatort" im Ersten überholte im jungen Publikum zwar den ZDF-Kontrahenten, gegen RTL und ProSieben verlor er aber auch. 2,57 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten den neuesten Fall von Inga Lürsen ein – 15,7%. Die 20-Uhr-"Tagesschau" kam davor auf Werte von 1,84 Mio. und 13,2%, "Anne Will" fiel ab 21.45 Uhr auf 0,74 Mio. und 5,5%.

Über sehr gute Staffelstarts kann sich unterdessen Sat.1 freuen: "Navy CIS" sprang mit 2,54 Mio. fast auf das "Tatort"-Niveau und erreichte damit 15,6%, "The Mentalist" war ab 21.15 Uhr mit 2,56 Mio. und 16,0% sogar noch einen Tick erfolgreicher. Das für den Flop "Worst Week" ins Programm gekommene "Tödliche Instinkte" fiel um 22.15 Uhr dann aber auf mittelmäßige 10,5%. Die zweite Privat-TV-Liga hatte in der Prime Time hingegen nichts zu melden. "Das perfekte Promi Dinner" schaffte bei Vox mit dem "X Factor"-Special und 0,68 Mio. nur miserable 4,4%, kabel eins blieb mit "Mein Revier" bei 0,49 Mio. und 3,1% hängen und auch RTL II versagte mit "Prinzessin Ithaka" komplett. Vox war wenigstens am Vorabend sehr erfolgreich: mit den "Küchenchefs" und 1,33 Mio. bzw. 10,7%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann wie berichtet der ZDF-Zweiteiler "Schicksalsjahre" das Quotenrennen. 8,06 Mio. Menschen entschieden sich für den Film – 20,9%. Dahinter folgt mit jeweils mehr als 7 Mio. Sehern ein ARD-Duo, bestehend aus dem "Tatort" (7,58 Mio. / 19,6%) und der 20-Uhr-"Tagesschau" (7,06 Mio. / 19,8%). Die Ränge 4 und 5 gehen dann wieder an das ZDF: Der Biathlon-Weltcup der Damen erzielte um 18.10 Uhr mit 6,50 Mio. Fans 24,2%, die "Schicksalsjahre"-Doku kam um 21.55 Uhr mit 6,05 Mio. auf 19,4%. Auch ein RTL-Programm schaffte den Sprung über die 6-Mio.-Marke: "Das "Vermisst Spezial" um 19.05 Uhr mit 6,03 Mio. und 18,7%. "Der Tag, an dem die Erde stillstand" blieb insgesamt hingegen bei mittelmäßigen Werten von 4,91 Mio. und 13,0% hängen.

Hinter den drei großen Sendern folgt in der Prime Time Sat.1. "Navy CIS" setzte sich hier mit 4,07 Mio. Zuschauern und 10,5% knapp gegen "The Mentalist" (3,95 Mio. / 10,7%) durch, beide Serien waren damit aber längst nicht so erfolgreich wie im jungen Publikum. ProSieben kam mit "Leg dich nicht mit Zohan an" auf 3,70 Mio. und 10,1%, lockte also extrem wenige ältere Zuschauer zu sich. "Das perfekte Promi Dinner" von Vox wollten unterdessen nur 1,12 Mio. (3,1%) sehen, kabel-eins-Reihe "Mein Revier" sogar nur 0,81 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige